SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

3Jun/10Off

Was ich sonst so treibe

Autor des Artikels: Matias Roskos

Wer mich kennt, weiß, dass ich viele verschiedene Dinge parallel tue. Geht nicht anders. Ich kann nicht anders. Es macht Spaß. Und ich glaube daran, dass ich dadurch nicht einroste und einen guten Einblick in viele verschiedene Gebiete habe (Crowdsourcing, Social Networks, Tourismus, Kreative im Netz, Spielwaren (meine Frau und ich haben einen eigenen Laden in Berlin), Bloggen, Vorträge, Beratung, strategische Konzepte, viel Denken und Suchen nach neuen Wegen und guten Ideen, Networking, Facebook, Flickr, Twitter usw.).

Meine Internet-Wurzeln liegen in der Welt der Kreativen. Mein erstes Projekt war eine Linksammlung zu den besten Webseiten im Netz, entstanden 2001. Daraus entstand nicht nur das VisualBlog, sondern auch ein Netzwerk, auf das ich durchaus stolz bin und das Spaß macht. Echte Freundschaften wuchsen daraus, die zum Teil sogar den Weg aus der virtuellen in die reale Welt fanden.

Seit vergangenen Freitag ist Nathan Jurevicius mit Andrea Kang in Berlin. Seit 2001 mailen wir uns regelmäßig. Bereits 2006 bei seinem ersten Berlin-Aufenthalt half ich mit seine Ausstellung aufzubauen. Nun konnte ich ihn erneut nach Berlin lotsen und der Webinale empfehlen. Wunderbar wenn ein Netzwerk so großartig funktioniert. Und so war ich letzten Freitag und Samstag damit beschäftigt ein wenig mit zu helfen im 4010 beim Gestalten der Gallery Wall. Dabei entstanden die nachfolgenden Bilder. Ich liebe die Arbeiten von Nathan Jurevicius. Ich bin ein echter Fan. Und freue mich, wenn ich helfen kann.

Das ist ein Part meiner Tätigkeit, der mir sehr am Herzen liegt. Denn hier vermischt sich auf ganz wunderbare Weise privates Interesse und echte Begeisterung mit dem vorhandenen Social Media Netzwerk. Ein fließender Übergang, den ich für mich persönlich als gut und fruchtbar empfinde. Ich weiß - andere trennen da sehr strickt. Ich nicht. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Danke an die Webinale und ans 4010, die es ermöglicht haben, dass Nathan Jurevicius wieder nach Berlin kommen und hier ausstellen konnte. Und vielen Dank vor allem auch an Andrea Kang und Nathan Jurevicius für den Spaß, den wir gemeinsam hatten! Gern bald wieder, wenn es sich irgendwie organisieren lässt. Ich merke, wie gut solche Projekte meinem Kopf tun. Und wie mich die Arbeiten von solch großartigen Artists inspirieren, antreiben und mich von vielen neuen, spannenden Projekten träumen lassen.

31Mai/10Off

Auf der Webinale 2010

Autor des Artikels: Matias Roskos

Heute beginnt die Webinale in Berlin. Gemeinsam mit Miguel Helfrich werde ich am Mittwoch einen Vortrag über die Chancen des Einsatzes von Crowdsourcing halten. Außerdem ist es mir gelungen, meinen Lieblings-Artist nach Berlin zu vermitteln.

Gemeinsam mit seiner Partnerin Andrea Kang wird der Kanadier mit australischen Wurzeln Nathan Jurevicius im Telekom-Shop 4010 heute abend in einer Vernissage seine Gallery Wall eröffnen und vorher auf der Webinale präsentieren. Ich freue mich tierisch, dass ich meine guten Kontakte in die Welt der Kreativen wieder einmal spielen lassen und einen solchen Hochkaräter nach Berlin holen konnte. Ich mag seine Arbeiten ungemein und habe auch einige Bilder von ihm in den heimischen vier Wänden.

Die Vernissage im 4010 in Berlin ist offen für jeden! Also - wer vorbeikommen möchte heute Abend, ist herzlich Willkommen!

Dieses Foto stammt vom Samstag, als Andrea und Nathan angefangen mit der Gestaltung der Wall. Mehr Bilder gibt es drüben in meinem Kreativ-Blog VisualBlog.

4010 Berlin: Andrea Kang & Nathan Jurevicius