SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

3Dez/12Off

Der beste Adventskalender dieses Jahr – Wenn man mich zum Lachen bringt

Autor des Artikels: Matias Roskos

Ich lache extrem gern. Und ich mag Menschen, die mich zum Lachen bringen.

Aktuell laufen einem überall im Netz Adventskalender über den Weg. Auf Facebook, in Blogs, auf normalen Webseiten. Man darf das ruhig schon "inflationär" nennen. Immer gibt es irgendwas zu gewinnen. Mal mehr, mal weniger tolle Preise. Es beginnt ein wenig zu nerven. Oder?

Aber hin und wieder gibt es auch Highlights. Und dieses Jahr für mich einen ganz klaren Favoriten, auf den ich mich jeden Morgen schon freue. Den Galileo-Adventskalender. Nein, dort gibt es nix zu gewinnen. Nur (!) - ein Lachen kann man sich dort abholen. Denn dieser Kalender zeigt 24 Outtakes. Herrlich. Gestern hatte ich schon Lachtränen in den Augen. Und auch der tanzende Harro am Samstag war herrlich.

Der Galileo Adventskalender 2012

Ich gebe zu, ich bin nicht hundertprozentig unbeteiligt an diesem Kalender. Unabhängig davon finde ich es grandios, wie die Kollegen tatsächlich Zeit investiert und diese Outtakes erstmalig zusammengetragen haben, um sie nun den Zuschauern und Fans zugänglich zu machen.

Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Jeden Tag gibt es etwas zum Schmunzeln oder Lachen. Danke!

3Aug/10Off

Sympathisches Direktmarketing vom Typodarium

Autor des Artikels: Matias Roskos

Letzte Woche bekam ich ein Päckchen. Werbung an sich. Allerdings für ein Produkt, über das ich schon des öfteren gebloggt hatte im VisualBlog. Das Typodarium 2011.

Warum ich hier darüber kurz schreibe, ist nicht allein der Fakt, dass ich das "Typodarium" für ein extrem gelungenes Produkt halte. Ich fand einen Fakt super sympathisch bei dem Päckchen: Es lag eine handschriftliche Notiz an mich dabei. Die auch wirklich direkt an mich adressiert war. Kein anonymes Blabla.

Sympathisches Direktmarketing - Typodarium

Ja - das ist aufwendig, wenn man an 50 oder 100 oder 200 Leute etwas schickt und jedem ein paar Zeilen schreibt. Aber: ich weiß das sehr zu schätzen. Und es macht mir das ganze Projekt nochmal ein Stück sympathischer. Darum ein erneuter Blogpost im VisualBlog. Und auch auf Facebook hab ich mich schon bedankt.

Danke für das Päckchen und Danke für die lieben Zeilen! Ich bin mir sicher, bei vielen wird das Typodarium im Adventskalender oder unter dem Weihnachtsbaum liegen.

Typodarium 2011

Typodarium 2011

Mehr dazu auch auf Slanted.