SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

17Feb/11Off

Ein Blick nach Garmisch-Partenkirchen zur Ski-WM / Bilder und Impressionen

Autor des Artikels: Matias Roskos

Viele haben es ja mitbekommen. Ich bin aktuell in Garmisch-Partenkirchen als Social Media Reporter unterwegs. Es ist für mich wie ein intensives Trainingslager in Sachen Social Media Praxis. Es macht Spaß, ist zugleich aber extrem anstrengend. Ich sammel wertvolle Erfahrungen, knüpfe interessante Kontakte und teste neue Dinge und Abläufe.

Und bereite nebenbei meinen Umzug vor. Ja, ich werde Berlin verlassen in naher Zukunft. Aber dazu ein anderes Mal mehr. Hier einfach mal ein paar Bilder und Impressionen von der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen. Mehr dazu gibt es in meinem anderen Projekt "Ich in Garmisch-Partenkirchen". Dort führe ich aktuell mein WM-Tagebuch, das super ankommt bei den Leuten da draußen. Viel Spaß mit den Bildern.

Bei der Siegerehrung für Aksel Lund Svindal als Kombinations-Weltmeister auf der Medal-Plaza.

So strahlt ein Weltmeister: Aksel Lund Svinal.
World Champion Aksel Lund Svindal - Siegerehrung Super-Kombination, Ski-WM 2011

So jubelt der Überraschungs-Star dieser WM: Christof Innerhofer aus Italien.
Siegerehrung Super-G der Herren

Verliebt habe ich mich in die grandiosen Live-Performances des Helmnot Theater. Diese wiederum waren so begeistert von meinen Fotos und Beiträgen über sie, dass sie mich in ihren Backstage-Bereich eingeladen haben. Danke dafür! Ihr macht einen einmalig guten Job. Hier die Schnee-Elfen, die bei jedem Rennen vor der Kandahar-Arena die Besucher empfangen.
schnee-elfe-02

Auch dieser Riese gehört zum Helmnot-Theater. Gesehen am Gudiberg.
Live-Performance am Gudiberg

Kroatischer Betreuer im Zielraum. Cooler Typ, oder?
Kroatischer Trainer - Ski-WM 2011, Team-Entscheidung

Gleich im ersten Rennen die erste Medaille für Maria Riesch. Ein super Anfang für diese WM.
Siegerehrung SuperG Damen - Ski-WM 2011, Renntag 1

Bode Miller und Felix Neureuther im Weiterlesen …

8Nov/10Off

Ein Schweizer, ein Österreicher und ein Deutscher zur Ski-WM Gap2011?

Autor des Artikels: Matias Roskos

Es ist ruhig geworden. Viel zu ruhig. Um meine Social Media Aktion anlässlich der Ski-WM im Februar in Garmisch-Partenkirchen: "Brauche Hilfe! Ich als Social Media Reporter zu Gap2011. Sponsoren gesucht."

Es gab Kontakt zu einigen interessierten Portalen. Leider bisher kein Feedback einer klassischen Brand. Und natürlich Funkstille aus Garmisch-Partenkirchen direkt. Aber damit hatte ich gerechnet.

Mal schauen, was noch passiert die kommenden Wochen. Ich möchte unbedingt hin zur Ski-WM 2011 und zeigen, wie man live von solch einem Event zwei Wochen lang berichten kann. Mit Bildern, Videos, Kurznachrichten auf Facebook und Twitter sowie Blogbeiträgen. Dabei soll es nicht allein um die Ski-WM, also den Sport, gehen. Ich möchte auch auf touristische und kulinarische Highlights der Region hinweisen und zeigen, wie wunderschön Garmisch-Partenkirchen ist. Und: das ist es wahrlich!

Es bestünde sogar eine super spannende Option für diese Aktion. Was würden Sie - als potentieller Sponsor - davon halten, wenn ich nicht allein die zwei Wochen von dort berichte, sondern wenn wir als Drei-Mann-Team auftreten?! Ein Schweizer, ein Österreicher und ein Deutscher! Das hätte doch was, oder?

Ganz konkret kann ich sagen, dass zwei gute Online-Freunde von mir sofort mit dabei wären. Beide verstehen etwas vom Bloggen, sind auf Facebook und Twitter aktiv. Einer ist Schweizer, der andere Österreicher. Beide haben dort auch ihr Netzwerk und einen verdammt guten Ruf. Und sie würden jeweils die Sicht ihrer Nationalität mit einbringen. Wir würden uns ein Stück weit gern "battlen". Spaß dabei haben. Alles mit einem Augenzwinkern. Wir verstehen uns bestens. Aber wenn es dann um den Sport geht, hat die eigene Heimat Vorrang.

Wär das eine spannende Idee? Die Namen der beiden werde ich allerdings erst verraten dürfen, wenn ein Budget zur Verfügung steht. Denn für umsonst ist niemand mit dabei! Also: Wer kommt als Partner an unsere Seite und hilft, diese Social Media Marketing Kampagne, die in keinster Weise (bisher jedenfalls) von Garmisch-Partenkirchen, der Orga der Ski-WM oder dem Skiverband unterstützt wird, umzusetzen? Mit Spaß und Engagement und Können und (!) Authentizität. Herzlich Willkommen wär übrigens von meiner Seite aus die Telekom! Denn ich bräuchte dringend für diese Zeit eine echte Flat, damit ich jederzeit Videos und Bilder hochladen kann. Und nicht wie sonst schon nach 5 Tagen ich nur noch gedrosselt unterwegs bin. Hallo?! Telekom?! Hört jemand zu? Telekom hilft doch, heißt es. ;)

Wir wollen nach Garmisch-Partenkirchen zur Ski-WM. Wer hilft uns?

Alle Details finden sie hier. Ich freue mich über jeden Anruf und jede Email diesbezüglich.

6Okt/10Off

Brauche Hilfe! Ich als Social Media Reporter zu Gap2011. Sponsoren gesucht.

Autor des Artikels: Matias Roskos

Soll ich oder soll ich nicht? Was meinen sie als Leser? Soll ich im Februar 2011 für zwei Wochen nach Garmisch-Partenkirchen reisen und von dort von der Ski-WM, genannt Gap2011, berichten? Atmosphäre transportieren. In Bildern und kleinen Videoclips - für Youtube, Flickr, Facebook, Twitter und mein Blog „Ich in Garmisch-Partenkirchen" - die Schönheit der Region sowie die Einzigartigkeit dieses Events festhalten? Jeden Tag live? So ähnlich, wie ich es diesen Sommer für das Bio-Hotel Helvetia und die herrliche Sächsische Schweiz getan habe (zum Bericht hier entlang).

Ich bin ehrlich: ich hab tierisch Bock das zu tun. Und meine aktuellen Kunden brauchen Weiterlesen …

18Mai/10Off

Gap2011 Alpine Ski-WM und Social Media

Autor des Artikels: Matias Roskos

2011 kommt die Alpine Ski-WM nach Deutschland, genauer gesagt nach Garmisch-Partenkirchen. Die Maskottchen Ga und Pa wurden Anfang des Jahres präsentiert. Zwei Schneebälle sollen die Sportwelt in Garmisch-Partenkirchen, kurz GaPa, empfangen. Und vielleicht auch schon ein wenig Werbung machen für Olympia 2018. Anfangs fand ich "Ga & Pa" albern. Mittlerweile aber find ich es eine witzige Idee. Ich kann mir gut vorstellen, dass Kinder sie lieben werden.

Anlass für mich, mir einmal die aktuellen Internetaktivitäten zur Ski-WM 2011 anzuschauen. Schließlich werde ich Weihnachten in Garmisch-Partenkirchen verbringen. Und ich bin am überlegen auch die Zeit der Ski-WM dort zu verbringen und als Web 2.0 Reporter aus GaPa zu berichten.

Die Webseite Gap2011 ist eine Augenweide. Hier hat man sich viel Mühe gegeben und aus meiner Sicht einen echten Volltreffer gelandet.

Gap2011

Ein Countdown zeigt an, wie weit es noch hin ist bis zur WM. Da sieht man ganz direkt, wie die WM immer näher rückt. Super auch, dass man schnell zur Ticketbestellung gelangt. Den Kalender find ich Weltklasse! Schaut extrem gut aus, bietet einen wertvollen Mehrwert und rundet die optisch ansprechende Webpräsenz perfekt ab. Eine wirklich tolle Seite, die so richtig Laune macht auf dieses Ski-Event in Deutschland. Ein großes Kompliment an den verantwortlichen Webdesign für Gap2011!

Aber... Als Social Media Experten fehlt mir noch so einiges. Es gibt zwar den Bereich "Videos". Das ist schonmal ein guter Anfang. Er führt direkt in den Youtube-Kanal zu Gap2011. Aber viel zu sehen gibt es dort noch nicht. Warum nicht? Ein Imagefilm ist vorhanden (siehe weiter unten), der die Einweihung des Kandahar-Express zeigt. Aber mit dem Titel "GAP_WM2011_181209_KandaharExpress_169_I.wmv " ist er natürlich nur schwer zu finden. Er wurde bereits im Dezember online gestellt. In der Zeit hätte man ihm doch schonmal einen vernünftigen Titel verpassen können. Und von "Ga & Pa" ist noch rein gar nichts zu sehen. Schade!

Ansonsten sind Social Media Bausteine zu Gap2011 nicht zu entdecken. Noch nicht? Mag sein, denn noch ist ausreichend Zeit bis zur WM im Februar 2011.

Eine eigene Facebook-Seite oder die Zusammenarbeit mit einer Facebook-Seite - ich kenne da eine sehr gut funktionierende Seite mit über 3.000 Fans zu Garmisch-Partenkirchen ;) - dazu die Einbindung von Blogbeiträgen, Flickr-Bildern und Tweets in einem Social-Media-Bereich auf der Gap2011-Seite würde die Webpräsenz zum einen weiter inhaltlich aufwerten und zugleich die heutzutage aus meiner Sicht unerlässlichen Schnittstellen zum Social Web schaffen. Andere, wie zum Beispiel Audi, machen vor, wie es geht und aussehen kann. Etliche andere Marken bereiten gerade weitreichende Social Media Aktivitäten vor. Und auch eine Sportlerin wie Maria Riesch zum Beispiel ist sehr aktiv auf Facebook.

Noch fehlt ganz offensichtlich eine spannende Social Media Strategie für Gap2011. Jedenfalls gewinnt man den Eindruck, wenn man sich ein wenig umschaut im Internet. Und das ist so extrem schade, weil es A) viele begeisterte Ski-Fans und Gapa-Fans gibt (wie man auf Facebook zum Beispiel sehen kann) und weil man B) versäumt die vielfältigen Möglichkeiten von Social Media Bausteinen sinnvoll ins Marketingkonzept zu integrieren. Möchte man modernes Marketing machen, muss man dorthin gehen wo die Menschen sind (und nicht warten, das sie zu einem kommen). Und immer mehr Menschen tummeln sich auf den diversen Social Media Kanälen.

Die existierende Webseite ist Weltklasse. Und macht Lust auf mehr. Viel mehr. Noch ist ausreichend Zeit.

Nachtrag: Leider hat man auf mein Angebot zu einer gemütlichen Tasse Kaffee neulich, als ich 10 Tage in Garmisch-Partenkirchen war, beim Organisationskomitee der Ski-WM nicht geantwortet. Vom Büro des Bürgermeisters wurde meine Email zwar weitergeleitet, versandete dann aber ganz offensichtlich im virtuellen Nirvana. Schade. Ich hätte einige Vorschläge und Ideen, wie man mehr macht aus Gap2011 im Social Web.