SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

15Okt/13Off

Design-Crowdsourcing auf Facebook: die Warsteiner Art Collection

Autor des Artikels: Matias Roskos

Hier ein auf den ersten Blick gelungenes Beispiel für Crowdsourcing im Designbereich direkt auf Facebook: "Design your bottle" im Rahmen der "Warsteiner Art Collection".

Kunst ist ein Allgemeingut – deshalb stellt Warsteiner seine Flaschen nicht nur den sechs ausgewählten Künstlern als Leinwand zur Verfügung, sondern gibt auch dir die Möglichkeit, Teil der Warsteiner Art Collection zu werden. Überzeuge die Jury und die Warsteiner Facebook-Fans von deinen künstlerischen Fähigkeiten und deinem Flaschendesign! Das Motiv des Siegers wird sich als siebte Flasche in die Warsteiner Art Collection einreihen und kommendes Jahr in limitierter Auflage u.a. in den angesagtesten deutschen Clubs erhältlich sein.

designyourbottle

Eine schöne Idee, wie ich finde. Da hätte man noch deutlich mehr herausholen können.

Das Finale entsteht durch Juryentscheid:

Eine Jury aus Mitarbeitern der WARSTEINER Brauerei wählen aus allen freigegebenen Designs 15 Designs aus.

Danach dürfen die Facebook-Fans voten.

Und wie schaut die aus meiner Sicht so enorm wichtige Incentivierungsstrategie aus? Unzureichend:

Der Gewinner erhält 100 Exemplare der Sonderedition mit dem Gewinner-Design.

Das TOP 1 Flaschendesign wird als WARSTEINER Premium Verum Sonderedition für die Gastronomie produziert und zeitlich begrenzt in ausgewählten Gastronomieobjekten in Deutschland vertrieben.

Hundert Pullen Bier und ein warmer Händedruck. Na gut: auch Marketing in eigener Sache durch das tatsächlich produzierte Design. Macht sich für den ein oder anderen sicherlich nicht schlecht im Portofolio.

Es scheint dennoch zu funktionieren. Zu verlockend ist vermutlich die Aussicht darauf, mit seinem Design auf ein fertiges Produkt zu gelangen. Aber aus meiner Sicht bleibt immer ein fader Beigeschmack, wenn ein Designer, egal ob Profi oder Hobby-Grafiker, monetär in keinster Weise entlohnt wird. Als Berater sage ich immer ganz klar zu den Kunden: "Kein Crowdsourcing ohne faire Incentivierungsstrategie!"

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.