SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

25Okt/13Off

Alles Gute Tchibo ideas! Relaunch überzeugt nur bedingt

Autor des Artikels: Matias Roskos

Tchibo ideas ist neu. Am 7. Oktober 2013 war es endlich soweit. Relaunch. Ein ganz neues Tchibo ideas ging an den Start. Aber irgendwie fühlt es sich verdammt alt an. Nur wenig innovativ. Ich bleibe enttäuscht zurück.

tchibo-ideas-2013

Das Neue verpackt Tchibo wie folgt:

Wir haben jetzt mehr Raum zum Mitmachen geschaffen. Unser Fokus liegt künftig auf tollen Aktionen, an denen sich jeder beteiligen kann.

heißt es dazu. Und weiter:

Fünf Jahre Tchibo ideas in Zahlen:

  • 11.092 Mitglieder
  • 1.262 Aufgaben
  • 763 Lösungen
  • 8.721 Kommentare
  • 177 Sieger
  • 23 Produkte

Leider heißt es aber auch:

Auf Tchibo ideas wird es keine öffentlichen Aufgaben und Lösungen mehr geben.

Schaut man sich die obigen Zahlen genauer an - und setzt sie ins Verhältnis zu den fünf Jahren! - dann ist der Schritt zur Reduzierung des Community-Aspekts auf der Plattform ein Stück weit verständlich. Für das Communitymanagement wird es nun erheblich einfacher. Der Aufwand wird herunter geschraubt. Wodurch vermutlich auch die laufenden Kosten gesenkt werden.

Dr. Wolfgang Merkle, Director Consumer & Brand, sagt zum künftigen Konzept im Interview:

Das bekannte Konzept der Ideeneinreichung zur Kooperation mit uns behalten wir bei. Alle Produktentwickler können nach wie vor ihre tollen Designs bei Tchibo vorschlagen und im Idealfall sogar vermarkten. Lediglich die Veröffentlichung auf der Plattform und somit die öffentliche Diskussion unter den Nutzern fällt weg. Der Austausch wird zukünftig im Rahmen unserer Aktionen wie Workshops, Produkttests, Umfragen und Votings sowie in direktem Dialog mit uns stattfinden. Wir arbeiten auch weiterhin mit Designhochschulen zusammen. Angehenden Produktdesignern bieten wir also nach wie vor die Möglichkeit, unter echten Bedingungen eine Idee so umzusetzen, dass sie zum Artikel der Themenwelt in den Tchibo Regalen werden kann.

Ich sage dazu: Schade. Extrem schade. Die neuen "Tchibo ideas Aktionen" machen absolut Sinn und sind ein guter, ergänzender Schritt. Das Wegfallen der öffentlichen Designeinreichungen halte ich strategisch jedoch für einen großen Fehler. Der Erfolg einer Plattform wie Quirky zeigt, dass auch über eine öffentliche Crowdsourcing-Plattform klasse Produktideen herein kommen. Tchibo ideas reduziert so massiv den Input-Kanal und konzentriert sich nur noch auf reine Produktentwickler. Ob die jedoch diesen (Email-)Kanal nutzen (oder überhaupt finden), möchte ich bezweifeln. So wird Tchibo ideas in der Zukunft eine reine Test-Plattform werden. Das ist in Ordnung, aus meiner Sicht jedoch eher ein Schritt zurück. Tchibo ideas macht sich dadurch kleiner. Wie bereits gesagt: schade!

Neu sind die "Tchibo ideas Aktionen":

  • Workshops in Hamburg
  • Produkttests
  • Voting für geplante Produkte
  • Umfragen

Das sind tolle Communitybausteine! Ob sie jedoch so richtig gut funktionieren werden ohne eine für jeden zugängliche Community... Ich habe meine Zweifel.

Ganz sicher geht es aber auch darum, die gut laufende Tchibo-Facebook-Seite nicht zu kanabalisieren. Volle Konzentration auf Facebook. Stimmts, Tchibo-ideas-Kollegen?

tchibo-ideas-2013-fb

Doch wär hier nicht eine clevere Verknüpfung von der Innovations-Community mit der Facebook-Community möglich gewesen? Erneut sage ich: schade. Hier wurden Chancen vertan. Statt Mut wurde der sichere, der einfachere Weg gewählt. Nachvollziehbar. Und traurig zugleich. Tchibo ideas ist nun nur noch bedingt innovativ. Das war es einmal. Es wurde keine neue Stufe erklommen, sondern sich auf eine Bank gesetzt, um die Aussicht zu genießen. Und zu sehen, wie andere an einem vorbei ziehen.

Dennoch wünsche ich weiterhin allen erdenklichen Erfolg! Deutschland braucht Leuchtturm-Projekte im Bereich Innovations-Management und Open Innovation!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.