SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

27Nov/12Off

Manhattan bald mit neuen Community-Colours – Dank Crowdsourcing und unserAller.de

Autor des Artikels: Matias Roskos

"Community Colours" ist ein neues, tolles Crowdsourcing-Projekt aus dem Hause unserAller.de. Manhattan möchte auf diesem Wege die mittlerweile fast 20.000 Mitglieder starke unserAller-Community in die Ideenfindung für eine neue Nagellack-Kollektion einbeziehen. Diese wird im Herbst 2013 in limitierter Auflage unter dem Motto „Community Colours“ im Handel erscheinen.

Manhattan Crowdsourcing via unserAller.de

Themenwelt, Farben und Farbnamen für 20 neue Nagellacke gilt es zu entwerfen. Um die Kreativität der Teilnehmer anzuregen, werden während der Entwicklungszeit insgesamt 500 "User Innovation Toolkits", sogenannte „Selbermachpäckchen“, an ausgewählte Community-Mitglieder versandt. Damit können die Teilnehmerinnen dann ihren eigenen Lack im heimischen Badezimmer mischen und so ihre Ideen visualisieren. Als Dankeschön erhalten die aktivsten Tüftlerinnen die gesamte Nagellack-Kollektion bereits vor dem Verkaufsstart.

Über die unserAller-Software ist diese Kampagne wunderbar über eine Tab-Applikation auf der MANHATTAN Facebook Fanpage integriert. Dadurch kann die Community Colours Aktion auf zwei existierende Communities zugreifen: die von unserAller.de (20.000 Menschen) und die von Manhattan (51.000). Über eine solche Crowdsourcing-Kampagne werden allerdings nicht allein neue Kunden erreicht. Zum einen geht es dabei um das Thema Kundenbindung (bzw. Fan-Involvement). Zum anderen aber auch um kreativen Input von außerhalb des Unternehmens: Innovationsmanagement. (siehe Beitrag "Crowdsourcing – Mehrwerte, Chancen, Definition")

Ganz "nebenbei" arbeitet der Auftraggeber mit einer solchen Aktion intensiv am Image der Marke (Online Reputation Management und Brand-Building) sowie betreibt Marktforschung der innovativen Art. Näher kann man sein Ohr nicht am Markt, den Marken-Fans und potentiellen neuen Käuferschichten haben, wie mit einer solchen Crowdsourcing-Maßnahme. Darum von mir: Daumen hoch!

Aus Gesprächen mit dem innosabi-Team weiß ich, dass das erste Feedback aus der Community überwältigend ist. Ich bin auf die ersten Zahlen dann gespannt. Viel Erfolg!

Mehr zum Thema Crowdsourcing und dem sinnvollen Einsatz, unter anderem auch für den Mittelstand, finden Sie in diesem Buch:

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.