SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

1Apr/12Off

Neues Projekt: Betreuung der Einführung des Skiführerscheins in Garmisch-Partenkirchen

Autor des Artikels: Matias Roskos

[Upade] - Achtung! Dies war ein Aprilscherz! :)

Seit nun neun Monaten lebe ich in Garmisch-Partenkirchen. In der Zeit konnte ich viele Kontakte hier knüpfen. Wenn auch etliche Institutionen und Unternehmen noch sehr vorsichtig sind in Sachen Social Media und die vielfältigen Chancen und Möglichkeiten nicht so recht erkennen mögen, freue ich mich doch heute ein Projekt präsentieren zu können, für das ich im Bereich Online-Marketing verantwortlich zeichne: die Einführung des Skiführerscheins für Garmisch-Partenkirchen.

Ähnlich dem Führerschein fürs Auto braucht dann jeder, der mit Ski die Pisten im Skigebiet Garmisch-Classic sowie an der Zugspitze befahren möchte, nicht nur den normalen Skipass, sondern dazu ergänzend einen sogenannten “Ski-Führerschein”. Ohne diesen Führerschein werden ab dem 1.12.2012 keine Skipässe mehr ausgegeben.

Der Sinn dahinter ist, dass immer mehr extrem ungeübte Skifahrer sich auf die zum Teil steilen und vereisten Pisten wagen und damit nicht nur die eigene Gesundheit, sondern auch die der anderen Skifahrer gefährden. Der Schutz der Skifahrer ist das Hauptziel dieser Maßnahme.

Selbstverständlich kann Verursachern von Skiunfällen durch die Pisten-Verantwortlichen dann auch der Ski-Führerschein entzogen werden. Damit hat man endlich eine Handhabe gegen die Rowdies auf unseren Pisten.

Ich bin sehr gespannt, wie dieser neue Führerschein im Ort angenommen wird und wie die Diskussionen auf Facebook und Twitter dann ausschauen. Ich halte ihn auf jeden Fall für eine gute und sinnvolle Maßnahme. Auch wenn er mit 68 € nicht günstig ist.

Was sagen Sie dazu?

Garmisch-Partenkirchen

Zur Facebook-Seite für den Skiführerschein geht es hier entlang.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Also ich wuerde die Idee auch an einem anderen Tag als dem 1. April mal ins Auge fassen! :)


Trackbacks are disabled.