SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

14Sep/11Off

Die größte Garmisch-Partenkirchen-Community gibt es auf Facebook

Autor des Artikels: Matias Roskos

Noch immer einer meiner am meisten gelesenen Artikel ist "10 Bausteine für eine erfolgreiche Facebook-Fanpage – 1.000 Facebook-Fans in 6 Wochen". Das Thema ist heute noch genauso aktuell wie vor zwei Jahren. Faszinierend.

Mittlerweile hat die weiterhin von Martin Szugat und mir im Zusammenspiel mit dem Citymanagement Garmisch-Partenkirchen betriebene Seite die 8.000er-Marke überquert. Sie wächst stetig. Und ist ein überaus lebendiger Platz im Internet. Es gibt (meines Wissens) keine größere Community für Garmisch-Partenkirchen im Internet. Und es macht Spaß mit den Menschen dort, mit den Fans von Garmisch-Partenkirchen, zu kommunizieren und zusammen zu arbeiten. Denn das Social Web ist in erster Linie ein Kommunikationsraum.

Gap-Fans auf Facebook - 8.000

Was hat sich seit 2009 verändert? Eigentlich nicht allzuviel. Man muss weiterhin mit dem Herzblut dabei sein. Spaß am Social Web und Spaß am Thema haben. Themenrelevanz ist und bleibt ein ganz wichtiger Aspekt. Gute Fotos funktionieren wunderbar. Das Thema Regionales ist super stark und wird stetig wichtiger. Tourismus ist bei einem führenden Ski- und Wanderort wie Garmisch-Partenkirchen selbstverständlich auch ein Thema, an dem man nicht vorbei kommt. Skifahren, Wetter, Feste, Einzelhandel, Gastronomie und sogar Wohnungssuche. All das findet auf der Facebook-Seite statt. In einem ganz offensichtlich gelungenen Mix, der von uns drei Admins gemanagt, begleitet und moderiert wird.

Und da ich vor kurzem ja nach Garmisch-Partenkirchen gezogen bin, werde ich selbstverständlich versuchen hier vor Ort in Sachen Social Media etwas voran zu treiben. Noch liegt so einiges im Argen. Aber die Nachfrage ist da. Und aus meiner Sicht braucht ein Ort wie Garmisch-Partenkirchen Präsenz im Social Web, um gegenüber anderen Regionen, wie zum Beispiel Tirol, nicht an Boden zu verlieren. Das betrifft die Region im Ganzen genauso wie einzelne Hotels, Restaurants, Veranstalter und dergleichen mehr. Jeder, der mit Kunden zu tun hat, für den sollte das Social Web ein elementarer Bestandteil des Marketing-Mixes und ein Kundenbindungsinstrument sein. So wie Anzeigen in den Lokalblättern, die eigene Webseite, Newsletter, Flyer. Auch aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung übrigens, ist Social Media Präsenz unerlässlich. Eigentlich.

Gemeinsam mit Jessica Reindl, meiner neuen Kollegin - Ich freue mich riesig über und auf diese Zusammenarbeit! - möchten wir als "R² - Roskos & Reindl" etwas bewegen hier in Garmisch-Partenkirchen und in der Region, dem Werdenfelser Land. Etliche Kontakte sind bereits geknüpft, Kooperationen verabredet. Und wir freuen uns über jede neue Anfrage. Gern kommen wir zu einem unverbindlichen Erstgespräch vorbei. Das Social Web macht uns Spaß. Gern transportieren wir diese Freude an der virtuellen Kommunikation auch zu Ihnen, leisten Aufklärungsarbeit und helfen Ihnen Fuß zu fassen im modernen Internet, dem Social Web!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (5) Trackbacks (0)
  1. Hi Matias

    Ich würde mich über ein paar Statistiken freuen. Wie ist die Feedbackrate? Was waren die besten Posts? Wieviel monatlich aktive Nutzer gibt es? etc.

    Meinst du, du kannst sowas veröffentlichen?

    Gruss Chris

  2. Hi Christ,
    ich befürchte, ich könnte mit diesen Zahlen die Latte arg hoch legen… Dann denkt jeder, diese Zahlen wären normal. Sind sie aber eher nicht. Aus meiner Erfahrung sind sie überdurchschnittlich gut.
    Here we go (letzter Monat)

    Monatlich aktive Nutzer: 8.489 / +13 %
    Täglich aktive Nutzer: 3.216
    Wöchentlich aktive Nutzer: 5.532
    Beitragsaufrufe: 1.299.018 / +62 %
    Feedback zu Beiträgen: 5.168 / +69 %

    Erfolgreichste Seitenbeiträge letzter Monat:
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150288983294220&set=a.120022389219.104368.119993869219&type=1 / 14.831 Impressionen

    https://www.facebook.com/gapfans/posts/10150288383004220 / 14.095 Impressionen

    https://www.facebook.com/gapfans/posts/257037567661614 / 11.262 Impressionen

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150287863614220&set=a.120022389219.104368.119993869219&type=1 / 10.976 Impressionen

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150287417509220&set=a.120022389219.104368.119993869219&type=1 / 10.741 Impressionen

    https://www.facebook.com/gapfans/posts/246385805397611 / 10.627 Impressionen

    Die Feedbackrate liegt im Schnitt bei 0,15 – 0,25%. Manchmal geht sie hoch bis auf 0,5%, manchmal sogar 0,8 bis 1%

    Grüße
    Matias

  3. Hi Matias

    Ganz cool, dass du die Zahlen gezeigt hast. Die Aktiven Nutzer sind wirklich durchschnittlich hoch, aber die Feedbackrate zu den Posts fast zu gering. Ich setze immer als Ziel 1%, damit die Verbreitung auch stimmt. Aber die Erfahrung zeigt, dass 1% nur selten möglich ist.

    Gruss Chris

  4. Vollkommen richtig. Nimmt man die Nielsen-Regel zugrunde, müssen 1% ungefähr das Ziel sein.
    Meine Erfahrung sagt aber in Sachen Facebook, dass je größer die Community zu einer Facebook-Seite ist, je geringer wird dieser prozentuale Wert.
    Hinzu kommt noch, dass wir speziell auf dieser Seite zweisprachig agieren und Fans von überall her auf der Welt kommen! Da ist es doppelt schwer eine Feedbackrate über 0,5% zu erreichen. Wenn 50% der Fans nicht aus Deutschland kommen, aber 70% der Postings auf deutsch sind… Du verstehst?
    Ist ein Mittelweg, den wir dort ganz bewusst gehen. Und: wir haben das Gefühl, es funktioniert ganz gut.

  5. Meiner Meinung nach solltet ihr schnell das Profilbild der „R² – Roskos & Reindl“ Fanpage ändern. Sieht nicht sehr professionel.

    Aber ansonsten ist dein Blog hervorragend!!! Es ist selten gute News und Berichte zu finden und du bist mit auf meiner kleinen Liste. :)
    Gruß aus Hamburg


Trackbacks are disabled.