SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

16Jun/11Off

„Facebook auf den Punkt gebracht“ – Was sind „Monatlich aktive Nutzer?“

Autor des Artikels: Matias Roskos

Wenn Sie Admin einer Facebook-Seite sind, dann kennen Sie die wöchentlichen Statistiken, die Ihnen per Email zugesandt werden von Facebook. Ein super Service, um einen groben Überblick über die Aktivitäten auf den Seiten zu bekommen. Mehr "Insights" gibt es unter "Statistiken" auf der Facebook-Seite direkt (natürlich nur für die Admins).

Immer wieder fragen mich Kunden und Zuhörer, was denn die ominösen "Monatlich aktive Nutzer" sind. Diese Zahl ist bei der ein oder anderen Seite extrem hoch. Und liegt - zumindest bei viel beachteten Seiten - deutlich über der Zahl der Personen, denen die Seite gefällt, den direkten Fans. Wie kann das sein?

Ganz einfach. Die Erklärung für diese Zahl von Facebook lautet:

Monatlich aktive Nutzer:
Anzahl der Personen, die mit deiner Seite oder dessen Beiträgen interagiert oder diese aufgerufen haben. Dazu zählen Interaktionen von Fans und Nicht-Fans.

Hier ein Screenshot von einer Facebook-Statistik:

Facebook: monatlich aktive Nutzer

Jeder also, der in irgendeiner Form Inhalte der Seite konsumiert oder gesehen hat, fließt in diese Zahl ein. Hierbei führen Werbekampagnen, die man auf Facebook schaltet - die Facebook-Ads - zu deutlich steigenden Zahlen. Und natürlich spielt die Viralität der Inhalte eine ganz wichtige Rolle. Inhalte, die andere gern weiterleiten, führen dazu, dass die Interaktions-Zahlen steigen.

Mehr dazu auch die nächsten Tage in einem Beitrag zum Thema "Wie komme ich mit meinen Beiträgen auf die Startseite der Nutzer".

Wenn Sie über das Wichtigste aus dem Social Web monatlich informiert werden möchten, empfehle ich Ihnen das Abonnement meines Roskos-Report für die Welt des Social Web.

Anmeldung Roskos-Report

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (9) Trackbacks (0)
  1. Wieviel Prozent ist eine gute Messgrösse deiner Meinung nach?

  2. Wenn wir die Nielsen-Regel hinzu ziehen, sind 1% optimal. Aber gerade bei großen Seiten – fünfstellig aufwärts – sinkt die Zahl auf teilweise unter 0,5% Interaktion. Was aber nicht weiter Schlimm ist aus meiner Sicht. Wenn man dann sieht, wieviele Menschen es dennoch sehen. Und wieviel Postings es am Tag auf der Seite gibt.

  3. Ich glaube nicht, dass wir hierbei die Nielsen-Regel anwenden können. Die ist besser zurückzuführen auf die Feedbackrate. Wir haben Zahlen weit über 70%! Der Aktivitätsindex den du beschreibst bezieht sich auch weniger auf Kommentieren und Gefällt mir, sondern ob die Person aktiv Inhalt angeschaut hat.
    Zum Beispiel auf ein Bild geklickt hat, um es in gross anzuschauen. Oder?

  4. Dann haben wir aneinander vorbei geredet, Chris. Ich dachte, du meinst die Feedbackrate!

  5. Wir haben übrigens teilweise bis zu 150%!
    Aber ich denke auch, dass etwas zwischen 60 und 80% sehr gut ist. Das aus meiner Erfahrung heraus.

  6. Ja, haben wir. Hab mich ja auf deinen Artikel bezogen und da ist nirgends die Rede von Feedbackrate ;)

    Ich muss mal ein paar Statistiken reinschauen, aber 150% hatten wir glaube noch nicht.

  7. Bleibt eine Verständnisfrage: Weshalb variiert dieser „monatliche“ Zähler von Tag zu Tag? Zählt Facebook da jeweils einfach einen Monat zurück?

  8. Na ist doch logisch, Michael: jeden Tag ist die Zahl eine andere. Und sie zählen vom aktuellen Tag (oder Vortrag) 30 Tage zurück. Es geht also nicht um den Vormonat, sondern um den Zeitraum von einem Monat, also 30 Tagen…

  9. Wie stellen sich die „monatlich-aktiven-Nutzer“ bei einer Anwendung zusammen?
    Bspw. Hat eine Anwendung, die seit 1 Woche online ist, 500 Neuinstallationen, aber 1000 „monatliche Nutzer“.
    Müssten die Zahlen im ersten Monat nicht linear wachsen? Wie können es nur 500 Installationen sein, aber doppelt so viele User?
    In den App-Insights steht nämlich, dass „app-visits“ nur als impressions zählen und nicht als „active users“. Bin verwirrt und würde mich über die eine oder andere Antwort zur Aufklärung freuen.


Trackbacks are disabled.