SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

15Mrz/11Off

Eine interessante Crowdsourcing-Plattform aus Deutschland: unserAller

Autor des Artikels: Matias Roskos

unserAller ist ein Crowdsourcing-Projekt, dass ich spannend finde. Und sympathisch zugleich. Weil es aus Deutschland kommt und weil es mit viel Enthusiasmus voran getrieben wird. Auch den Namen finde ich Klasse! Leicht zu merken, kein nerviges Denglisch und absolut passend. Kompliment. Dabei setzen die Macher vor allem auf Facebook. Etwas, das ich schon im November 2008 angeregt hatte. Allerdings war ich seinerzeit davon ausgegangen, dass Facebook hier proaktiv agiert und somit sich neue Erlösmodelle erschließt. Mittlerweile scheinen solche Erlösmodelle für Facebook selbst aber nicht spannend zu sein, weil ausreichend Umsatz über Werbung erzielt wird.

Es gibt keine eigenständige unserAller-Webseite. Das unserAller-Zuhause ist die Facebook-App. Eine gewagte Strategie, die Vor- wie auch Nachteile birgt. Die Vorteile sind klar auf der Hand: man ist genau dort, wo die meisten Menschen im Social Web sich sowieso schon aufhalten. Auf Facebook. Und man kann so die viralen Verbreitungsmöglichkeiten von Facebook perfekt nutzen.

unserAller

Wo liegen aus meiner Sicht die Nachteile für diese Strategie?

  • die 100&ige Abhängigkeit von einer Fremdplattform
  • die "Hürde" App
    Viele Menschen mögen solche Applications nicht und installieren sie sich dann nicht.
  • Vorbehalte gegen Facebook
    Es gibt sicherlich auch bei dem ein oder anderen Internet-Nutzer noch immer Vorbehalte gegen Facebook und dessen proaktive Nutzung. Einige sind auch mit einem Pseudonym auf Facebook unterwegs.

Dennoch halte ich dieses Vorgehen von unserAller nicht nur für mutig, sondern auch für konsequent und spannend. Gerade als kleines Startup kann man solch innovativen Wege beschreiten und somit eine Vorreiterrolle einnehmen. Und man stellt damit einen Kanal für Unternehmen bereit, die überlegen, wie sie auf Facebook eine Mehrwertegenerierung in Gang setzen könnten. Mit Hilfe von Crowdsourcing-Mechanismen. Hier stellt unserAller eine spannende Infrastruktur zur Verfügung.

unserAller-Projekte

Aktuell wird eine neue Duschpflege für Balea gesucht. Bei unserAller heißt es dazu:

Was soll in der Dusche für die kalte Jahreszeit enthalten sein?

In der letzten Phase habt Ihr Euren Favoriten gewählt und das Motto der Balea Dusche lautet... Diamonds & Ice! Weiter geht es mit der Konkretisierung: Welcher Duft und welche Farbe macht eine Dusche mit diesem Motto aus?

Um Eure heimischen „Dusch-Versuche“ zu vereinfachen, haben wir Euch einen Misch-Konfigurator als Unterstützung eingebaut.

Weitere Fragen? Besucht uns doch einfach auf der unserAller Fanpage oder schreibt uns Eure Fragen und Anregungen per Mail.

Die unserAller-Facebook-Seite dient also als wichtiger Kommunikationsraum. Was ich ziemlich genial finde. Was ich mich allerdings frage: ob und wie ein Abgleich der projektbezogenen Kommentare auf der Pinwand mit dem eigentlichen Projekt in der entsprechenden Facebook-App stattfindet?!

Gemeinsam neue Produkte entwickeln!

Bei unserAller nehmt ihr die Entwicklung neuer Produkte
selbst in die Hand.

Postet euere Ideen, stimmt über die eingereichten Vorschläge ab und profitiert am Ende vom
Erfolg unserAller Produkte

Eure Meinung.
Eure Ideen.
Eure Produkte.

Gefällt mir extrem gut. Ich wünsche den Machern alles Gute für die Zukunft! Da steckt viel Potential drin. Und sie machen vieles absolut richtig und gut.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (3) Trackbacks (0)
  1. Lieber Matias, herzlichen Dank für den tollen und motivierenden Artikel!
    Wir freuen uns sehr über Deine Unterstützung!

    Gerne würde ich von Dir aufgeworfene Fragen beantworten:
    – facebook-Integration: Das war für uns die beste Lösung, um die Plattform zu launchen – aus genau den Gründen, die Du nennst. Mittelfristig werden wir aber auch eine facebook-unabhängige Version anbieten, denn wir stimmen Dir natürlich zu, was die Nachteile angeht.
    – Projektbezogene Kommentare auf der Fanpage-Pinnwand: Wir beantworten alle auftauchenden Fragen so schnell wie möglich und lösen „drückende Schuhe“. Gelöscht wird nichts, allerdings haben wir aufgrund der wachsenden Größe und der damit einhergehenden Übersicht die Einstellung geändert, so dass man nun zuerst unsere Posts sieht. Themen, die eigentlich ins Projekt gehören, verweisen/linken wir in die App.

    Hoffe, ich konnte Deine offenen Fragen beantworten? Wenn nicht, kannst Du mich unter catharina@unserAller.de gut erreichen.

    Viele Grüße! Catharina

  2. Danke, Catharina, für die schnellen Antworten!
    Macht weiter so. Und halte mich immer auf dem Laufenden. Find es super, was Ihr da auf die Beine stellt.


Trackbacks are disabled.