SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

18Dez/10Off

Tolle Social Media Reporter Aktion im Bereich Tourismus

Autor des Artikels: Matias Roskos

Die Bergschreiberin für das HochzillertalHaben Sie schonmal was vom Bergschreiber gehört? Beziehungsweise aktuell von der Bergschreiberin? Nicht? Das ist schade. Denn es ist aus meiner Sicht eine tolle Aktion, die man im Hochzillertal da auf Facebook initiiert hat.

Auf der Facebook-Seite steht:

"Der Bergschreiber" ist ein gemeinsames Projekt von SKi optimal Hochzillertal und der Kulturinitiative Bühne frei.

Für den Dezember haben sich die Macher eine sympathische Aktion ausgedacht. Es wurde ein externer Schreiber gesucht.

Zum echten Livecasting fanden sich dann im Hochzillertal etliche Kandidaten ein, die sich aktiv beworben hatten. Letztendlich gewann eine Frau. Die (leider?) wenig Social Media Kompetenz mitbrachte. Aber den Machern ging es ganz offensichtlich um etwas anderes. So ist zu lesen:

Anna Ausserer ist der Bergschreiber von Hochzillertal! Von 10. bis 20.12.2010 berichtet sie hier über ihre Erlebnisse aus dem Skigebiet Hochzillertal und wird im Anschluss ein Buch veröffentlichen. Weitere Details zur Person unter "Portrait".

Und im "Portrait" dann:

Die gebürtige Vorarlberger Journalistin und Literatin, Anna Ausserer, wird von Freitag, 10. bis Montag, 20. Dezember als erste Bergschreiberin in der Tiroler Top-Wintersportregion Skioptimal Hochzillertal aktiv sein. Die Bergschreiberin 2010 wurde unter knapp fünfzig Teilnehmern aus dem deutschsprachigen Raum Ende November im Rahmen einer Jurysitzung gekürt.
Die Bergschreiberin
In den zehn Tagen ihres Aufenthaltes wird die Bergschreiberin via Facebook, Twitter und co. ihre Eindrücke ihres Aufenthalts auf der Wedel – und der Kristallhütte im Skigebiet Hochzillertal weltweit transportieren. Nach ihrem Aufenthalt wird sie darüber weiters ein Buch verfassen, das bis zum Sommer 2011 entstehen soll.

Anfangs hab ich gesagt. "Warum nehmen sie nicht einen Social Media Menschen, der die Aktion auch via Twitter, Youtube und über ein vorhandenes Netzwerk befeuern kann?" Aber klar - wenn daraus ein Buch entstehen soll, sind nochmal andere Voraussetzungen gefragt. Leider hat die Bergschreiberin ganz offensichtlich wenig Bezug zum Social Web. Es gibt aus meiner Sicht viel zu wenig Live-Fotos, die mit einem iPhone ja super schnell gemacht wären.

Dennoch: Ich finde es großartig, dass ein namhaftes Skigebiet mit so einer sympathischen Social Media Aktion auf sich aufmerksam macht. Daumen hoch. Ich bin mir sicher, in den kommenden 18 Monaten wird es immer mehr solcher Aktionen geben, die dann sicherlich auch Blogs, Twitter, Youtube und andere Kanäle mit einbeziehen. Social Media Berichterstattung ist ein kommender Marketingbaustein, der Spaß macht und dem ich mich gern weiter intensiv widmen werde. Gern auch selbst als Social Media Reporter.


PS: Leider hat man in Garmisch-Partenkirchen die Zeichen der Zeit bisher nicht erkannt, so dass ich von dort (bisher zumindest) keinerlei Unterstützung für meine Social Media Aktion zur Ski-WM im Februar 2011 erhalte. Schade.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.