SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

3Nov/10Off

Sellaband nimmt Fahrt auf – neues Album von Public Enemy kommt

Autor des Artikels: Matias Roskos

Tolle Nachrichten von einem meiner absoluten Crowdsourcing-Favoriten-Projekte: Sellaband. Schon des öfteren hatte ich hier darüber berichtet, wie sehr ich das Konzept von Sellaband mag. Und dass ich selbst auch schon einige Male mich mit Geld an Band-Projekten beteiligt habe. So zum Beispiel bei der grandiosen Angie Arsenault.

Nun vermeldet die Plattform Sellaband, die Anfang des Jahres unter deutsche Regie gelangte, Folgendes:

Kurz vor Start der Deutschlandtour ist es der legendären HipHop-Crew Public Enemy gelungen, ihr neues Album mit dem Support ihrer Fans über die Crowdfunding-Plattform sellaband.de zu finanzieren. Mehr als tausend Believer investierten insgesamt 75.000 US-Dollar in das Projekt „neue Platte“. Am 28. Oktober um 16.11 Uhr war es soweit: Der 1.178 Believer sicherte sich die letzte verfügbare Beteilung am neuen Public Enemy-Projekt. „Wir sind SellaBand Ende letzten Jahres beigetreten, um ein einzigartiges Album zu realisieren. Und zwar ohne Plattenbosse, nur mit unseren Fans“, sagt Chuck D, Kopf der Gruppe. „Daher ein großes Dankeschön an all unsere Supporter. Wir sind hochmotiviert, ins Studio zu gehen.“

Wow! 75.000 US-Dollar. Das ist die bisher größte Summe, die auf Sellaband eingesammelt wurde. Fast 1.200 Fans waren dafür notwendig. Das finde ich beeindruckend. Und zeigt (wieder einmal), dass Crowdsourcing - auch in diesem speziellen Feld des Crowdfunding - wunderbar funktionieren kann. Wenn man einiges richtig macht, aus Fehlern lernt, seine Community ernst nimmt und ein Projekt mit Herz aber auch mit Weitblick betreibt.

Public Enemy und Sellaband

Ich freue mich für Sellaband über diesen neuen Erfolg! Macht weiter so!

„Das Konzept Fan-Funding bietet etablierten wie auch jungen Musikern die Chance, neue Projekte mit der Unterstützung ihrer Fans zu realisieren. Und es funktioniert. Wir freuen uns sehr für Public Enemy und ihre SellaBand-Believer, 75.000 US-Dollar ist das höchste Fundingziel, das bisher erreicht wurde. Wir sind sehr gespannt auf das neue Album“

so Michael Bogatzki, CEO von SellaBand.

Über Sellaband:

„With a little help from my fans“ ein Album, Video oder eine Tour verwirklichen – das ermöglicht SellaBand, der Pionier im Bereich Musik-Crowdfunding. Musiker stellen auf sellaband.de ihre Projekte vor, die ihre Fans, die "Believer", durch den Kauf von Anteilen mitfinanzieren. Dafür gibt’s neben Downloads, CDs und Sammlerstücken oftmals sogar Backstage-Pässe und Gewinnbeteiligungen.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.