SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

10Nov/10Off

Lösung des Jahres von Tchibo ideas (war leider temporär schon vergriffen)

Autor des Artikels: Matias Roskos

Mist. Da wollte ich mir doch glatt die "Lösung des Jahres" von meinem deutschen Crowdsourcing-Lieblingsprojekt bestellen. Und? Was ist? Gibts Gab es nicht mehr. Der Kabelaufroller ist war "leider vergriffen".

[Update]
Wie ich gerade via Facebook erfahren habe, war er nur temporär vergriffen! Mann kann ihn wieder ordern.

Aber das ist ja nicht das schlechteste Zeichen, wenn ein via Crowdsourcing entstandenes Produkt vergriffen ist. Die Tchibo ideas Produkte im Tchibo-Online-Shop verkaufen sich gut, wie mir auch zuletzt beim Communitycamp bestätigt wurde. Das find ich gut. :)

Endlich mal ein Crowdsourcing-Projekt, bei dem am Ende auch echte, neue Produkte in den Regalen landen.

Aber auch mit meiner Agentur VOdA bin ich nicht ganz schuldlos an einem "Verkaufsschlager". Für die österreichische Firma MAM Babyartikel hatten wir letztes Jahr eine Crowdsourcing-Kampagne gestartet um neue Designs für deren Babyflaschen und Schnuller zu finden. Seit ein paar Wochen sind die fertigen Produkte nun bei MAM erhältlich. Und das Feedback von MAM lautet: Sie verkaufen sich gigantisch gut! In einem Rahmen von 30 Tagen war die Animal Kollektion auf Platz 1 der meistverkauften MAM-Produkte.

animal tree

Yeah! Das freut uns riesig. Auch für den Designer, Christian Jäger, der erstklassige Arbeit abgeliefert hat.

Crowdsourcing kann - wenn man es gut und fair macht - richtig rocken. Und wir stehen erst am Anfang.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.