SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

25Okt/10Off

Facebook-Seite und Facebook-Places zusammenlegen?

Autor des Artikels: Matias Roskos

Diese Frage, ob man die eigene, schon seit Monaten oder gar Jahren existierende Facebook-Seite zusammenlegen soll mit den neu eingerichteten "Places" auf Facebook, stellen sich aktuell viele Unternehmen. Speziell wenn man örtlich stark verankert ist, wie viele regionale Mittelständler, Restaurants, Einzelhandelsgeschäfte und Dienstleister.

Die klare Antwort: Lieber nicht! Um Himmels Willen. Lassen sie zum jetzigen Zeitpunkt die Finger davon. Außer, sie sind sich sicher was sie tun.

Denn was passieren kann, wenn man Seite und Places miteinander verbindet, hat die Kelterei Walthers schmerzlich zu spüren bekommen. Neulich noch habe ich einen langen Artikel über die exzellente Arbeit von Kirstin Walther im Social Web geschrieben. Kurz darauf musste sie die schmerzliche Erfahrung machen, dass Places eine Facebook-Seite "zerstört".

Naja, nicht wirklich zerstört. Aber die Seite ist danach eine komplett andere. So sah die Seite noch vor einer Woche aus:

Walthers Saefte auf Facebook

Und so schaut die Seite nach der Zusammenlegung aus:

Facebook-Seite von Walther's nach der Zusammenlegung mit Places

Das ist nicht nur verwirrend, sondern, wie Kirstin Walther gegenüber Annette Schwindt äußerte, auch extrem unerfreulich. Die Nutzungsmöglichkeiten der Seite sind nun ziemlich anders. Die Details dazu sind ganz wunderbar von Annette Schwindt aufgeführt (gern dort weiter lesen!).

Es bleibt also erst einmal abzuwarten, wie sich Facebook-Places entwickelt. Von einem Zusammenlegen existierender, starker Facebook-Seiten mit Places würde ich zum jetzigen Zeitpunkt dringend abraten. Außer, ihre Seite ist noch recht schwach aufgestellt und sie schätzen die Mehrwerte der Places-Seite als für sie relevant ein. Dann: legen sie los. Und halten sie mich gern auf dem Laufenden.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Ja, hab den Bericht auch schon gelesen und beschlossen, dass wir’s erstmal nicht machen werden! Ist ja grausam!


Trackbacks are disabled.