SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

25Sep/10Off

Herr Oetting verschenkt ein grandioses Geschäftsmodell

Autor des Artikels: Matias Roskos

Herrlich! Dieser Beitrag von Martin Oetting: "Narrensicheres Geschäftsmodell, kostenlos abzugeben".

Darin schreibt Martin unter anderem:

Das Geschäftsmodell nennt sich "Berater-Berater", und man muss nur das folgende Redemanuskript bei irgendeiner Social Media Konferenz möglichst energisch vortragen. Danach sollte man für ca. ein Jahr ausgesorgt haben.

...

„Meine Damen und Herren, es ist doch so: deutschlandweit wittern unzählige Internetfreunde die einzigartige Möglichkeit, das Thema Social Media für sich zur Goldgrube zu machen. Und das kommt nicht von ungefähr – auch wenn die Cluefest Train ja schon sehr lange im Internet herumfährt, hat ja kaum jemand verstanden, wie man diese, seien wir doch mal ehrlich, Dialogsimulation digital-sozial wirklich vernünftig monetarisiert-verkauft bekommt, ja? Das ist doch das Problem, dass hier die Basics einfach nicht stehen, dass viel zu viel Fear irgendwo auch im Markt ist, dass die klassisch verstrahlten Werbefuzzis einfach die Social Competence gar nicht mitbringen, um diese Real-Time Interaction auch wirklich auf die Straße zu bringen.

Und so weiter... Bitte bei Martin Oetting weiterlesen. Ich hab mich köstlich amüsiert. Danke dafür, Martin!

Auch wenn ich selbst aktuell sehr viel als Berater unterwegs bin. Muss man sich eigentlich dafür schämen?

Kleiner Hinweis: es gibt doch diese Software-Packages, die man auf etlichen tollen Berater-Webseiten ordern kann. Meist für 999,- €. Oder nur 499,- €. Mit allem dabei was man braucht für den hundertprozentig garantierten Erfolg im Web. Wenn man das noch mit anbietet, lassen sich die Umsatzzahlen verdreifachen. Ach was sag ich: verzehnfachen! Das "Berater-Berater-Software-Package". Odern, auspacken, beraten lassen. Mit lauter tollen Präsentationen und Videos. Auf 33 DVDs. Und für 99 € gibt es noch die iPhone-Berater-Berater-App im iTunes-Store. Im Abo versteht sich.

Ich stimme Martin zu. Da draußen rennen so viele Gesellen rum, die alles mögliche Nachplappern, ohne zu wissen, wovon sie wirklich reden.

Mein Tipp, wenn es um Beratung in Sachen Social Media geht: schauen sie, ob der Berater selbst aktiv ist im Social Web und seit wann. Praxiserfahrung ist ein genialer Indikator, bei dem schonmal 80% der sich ihnen anbietender Berater durchs Raster fallen. Und dann hilft die Expertise, der Ruf, Empfehlungen von Geschäftspartnern und das Bauchgefühl, den Passenden zu finden.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

veröffentlicht unter: Allgemeines Kommentare
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.