SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

30Jul/10Off

Interessantes Web 2.0 Wein-Projekt: WeinZwoNull

Autor des Artikels: Matias Roskos

Via Twitter wurde ich auf das WeinZwoNull-Projekt von Vinum aufmerksam gemacht. Und mein erster Eindruck: super! Danke für den Tipp, Frau Bodner!

WeinZwoNull – Der interaktive Wein

Es geht um den ersten interaktiven Wein Deutschlands. Nein, keine virtuelle Spielerei, die man sich dann auf den Rechner downloaden kann. Echter Wein, den man in Flaschen nachhause geliefert bekommt und trinken kann. Hier die Beschreibung des Projektes auf der Webseite:

Werden Sie Internet-Winzer – mit Vinum

Welcher Weinliebhaber wollte nicht schon seinen eigenen Wein keltern? Entscheiden, wann die Traubenlese startet, oder ob der Wein „wild“ oder lieber mit Reinzuchthefen vergoren wird? Jetzt können Sie diese Entscheidungen treffen!

Beim Web 2.0 wird das Internet interaktiv – bei „WeinZwoNull“ wird es der Wein. Denn Sie legen fest, wie der Weinberg bearbeitet wird und wie der Ausbau im Keller geschieht. Als Mit-Winzer können Sie bei unseren Internet-Abstimmungen Ihre Stimme abgeben. Informieren Sie sich im Vinum-Blog über den Stand im Weinberg, lauschen Sie dem Winzer, wenn er über die von Ihnen entschiedenen Arbeiten in Videos berichtet, schauen Sie sich Fotos „Ihrer“ Lage an – und genießen Sie am Ende einen trockenen Spätburgunder von einer absoluten Spitzenlagen der Ahr. Die Rebstöcke stehen im Devonschieferboden des steil terrassierten Mayschosser Mönchbergs, der vom VDP (dem Verband deutscher Prädikatsweingüter) für „Große Gewächse“ klassifiziert wurde.

Spätburgunder aus Spitzenlage

Nach Ihren Vorstellungen an- und ausbauen werden den Wein Vater Wolfgang und Sohn Johann Hehle vom Weingut Deutzerhof, einem der besten Winzerbetriebe Deutschlands – vom Gault Millau Weinguide mit 4 von 5 Trauben ausgezeichnet. Als Mit-Winzer können Sie nach Anmeldung auch Ihren Wein direkt vom Fass probieren oder mit anpacken, wenn die Trauben des Weingutes gelesen werden. Los geht es sofort, die erste Abstimmung – wie der Rebschnitt erfolgen soll – steht an. Einsteigen können Sie aber über das ganze Jahr. Denn über zwanzig wichtige Abstimmungen stehen an – die Winzer erklären die Pros & Contras, aber Sie entscheiden!

Das Projekt hat den so wichtigen Spiel-Charakter, auf den übrigens auch die erfolgreichen Social Games auf Facebook wie zum Beispiel "Farmville" setzen. (Dazu demnächst ein Interview hier auf Socialnetworkstrategien.de). Menschen werden zu Winzern. Menschen werden eingebunden und können mitbestimmen. Das macht zum einen viel Spaß für jeden, der sich für Wein interessiert.

Zum anderen findet natürlich auf der zweiten Ebene Marketing für die Weinbauregion und für das Weinmagazin Vinum statt. Die Teilnehmer werden - absolut freiwillig - zu Botschaftern für die Weinregion bzw. das Weingut Deutzerhof.

Und - für mich sogar der wichtigste Aspekt! - die Weinbauern erfahren mehr über ihre Kunden. Darüber, worauf Weintrinker wert legen und was ihnen wichtig ist. Sie sind damit ganz nah dran am Kunden. Auf eine sehr sympathische, unaufdringliche, authentische, zeitnahe Art und Weise. Perfekt! Kundenbindung und Kundeninvolvement als gleichzeitiger Marketingbaustein um im Social Web seine Botschaften zu streuen. So macht man es. Daumen hoch.

WeinZwoNull: Die Spritzung

Nachtrag: Ich glaub, ich mach da mit.

Nachtrag 2: Beim Thema Tee wär ich übrigens auch SOFORT dabei!

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (0) Trackbacks (0)

Die Kommentarfunktion ist hier derzeit deaktiviert.

Trackbacks are disabled.