SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

7Mai/10Off

Nicht iPad, nicht WePad, nicht XPad – DAS Courier von Microsoft hätt ich gern gehabt

Autor des Artikels: Matias Roskos

Es war nur eine Studie, ein Test aus dem Hause Microsoft. Oder gar nur ein Fake? Ich sage klar und deutlich: SCHADE! Denn genau solch ein Teil hätte ich gern. Ein Pad ähnlich dem iPad oder dem noch unfertigen WePad, mit dem ich aber nicht einfach nur Videos schauen und Surfen kann, sondern in das ich auch schreiben und zeichnen kann. Ein modernes Notizbuch, das den Touchscreen noch besser nutzt, so dass es für mich ein echtes Arbeitsgerät wird.

Denn ich möchte damit surfen - ja. Ich möchte Fernsehserien und Youtube-Videos sehen können - ja. Ich möchte gern auch journalistische Zeitungsartikel und Blogbeiträge lesen - ja. Ich möchte selbst bloggen und twittern und meinen Facebook-Account pflegen.

Aber (!) - ich möchte vor allem auch kreativ arbeiten können. Dafür könnte ein solches Pad das ideale, neue Arbeitsgerät sein. Skizzen machen. Mit einem Stift in der Hand. Notizen daneben setzen. Zitate aus dem Internet kopieren und einfügen. Fotos hinzufügen. Und so weiter und so fort. All das können die angekündigten oder schon auf dem Markt befindlichen Pads nicht. Schade. Und das wird wohl auch der Grund sein, warum ich mir keins kaufe. Für das was sie 2010 erst können, ist mir das Geld zumindest zu schade. Auch wenn ich die Entwicklung hin zu diesen Geräten sehr begrüße. Aber ein Gerät wie den Courier - DEN würd ich deutlich spannender finden. Und das wär mir auch Geld wert. Und noch einmal: schade. Schade, dass es ihn nicht gibt. Ich wäre ein begeisterter Käufer.

[Nachtrag]:
Das iPad kann mehr wie von mir hier angenommen. Siehe dazu den Artikel "Zeichnen auf dem iPad".

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (1)
  1. Das sehe ich ähnlich. Ich fände den Courier auch sehr interessant. Ein solches Gerät würde zwar deutlich mehr kosten als ein Slate PC aber auch ein Notebook vollständig ersetzen.