SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

19Mai/10Off

Google sagt: Lena wird gewinnen

Autor des Artikels: Matias Roskos

Gibt es die Weisheit der Vielen? Ich weiß es nicht. Oder besser gesagt: ich weiß nicht, ob ich es "Weisheit" nennen würde. Aber ich bin fest davon überzeugt, dass da draußen eine gewaltige Kraft an Talenten, Ideen und Meinungen liegt, die bisher noch viel zu wenig angezapft wird. Darum spreche ich gern von der "Kraft der Vielen". Crowdsourcing-Modelle wie Threadless, Wikipedia oder auch simple Kreativ-Contests wie ich sie initiiere und organisiere sind da erst der Anfang. Davon bin ich fest überzeugt.

Neulich hatte ich im Vorfeld des Finales von "Unser Star für Oslo" einmal Facebook unter die Lupe genommen und ganz richtig anhand der Stärke der Fanpages Lena als Siegerin vorausgesagt. Nun gibt es eine Vorhersage für den Entscheid beim Grand Prix in Oslo die aus dem Hause Google kommt (gestolpert bin ich darüber bei den Kollegen von netzwertig.com). Und sie gefällt mir ausgesprochen gut, weil Google vorhersagt, dass Lena den Grand Prix 2010 gewinnen wird. Schon im Vorjahr lag Google mit seiner Prognose richtig. Worauf nun basiert diese Prognose? Bei Google heißt es dazu:

Prognostizieren Sie den Gewinner des Eurovision Song Contests 2010 vor der offiziellen Entscheidung mit Hilfe des iGoogle "Prognose"-Gadgets. Basierend auf Google-Suchanfragen zeigt das Gadget die Popularität jedes Teilnehmers und berechnet die Punktzahl, die dieser erhalten würde, fände die offizielle Abstimmung heute statt. 50% der Bewertung fließen durch eine professionelle Jury ein, die wir nicht vorhersagen können.

Man nimmt also die Google-Suchanfragen als Basis. Nicht mit einberechnen kann man jedoch eine Jurymeinung. Spannend wird es aus meiner Sicht, wenn man die Google-Suchanfragen abgleichen könnte mit den Social Media Aktivitäten. Dazu würden zählen: Twitter-Nachrichten, Blogbeiträge, MySpace-Freunde der Musikerinnen und Musiker und Facebook-Fanpages. Doch: der Aufwand wäre enorm, eine entsprechende Software ist mir zumindest nicht bekannt, die hier die Daten nicht nur erfassen, sondern sie auch noch auswerten kann. Es gibt bereits gute Monitoring-Software (siehe diesen Beitrag auf Create or die) - aber um hier qualitativ hochwertige Auswertungen zu generieren, werden vermutlich noch ein paar Jahre ins Land gehen. Ich lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen!

Was man jedoch machen kann, ist sich einmal die Stärke der Facebook-Fanseiten anzuschauen. Hier der Stand vom 19. Mai 2010, wobei ich mir nur die Top9 (Platz 10 "3+2" ist denkbar schlecht zu finden) von Google angeschaut habe. Hier die Facebook-Reihenfolge (mit dem Google-Rang in Klammern):

Lena Meyer-LandrutDie Platzierungen sind unterschiedlich. Was natürlich unter anderem mit der Verbreitung von Facebook in den einzelnen Ländern zu tun hat. Sicherlich wäre es sinnvoll, hier auch mit MySpace abzugleichen, da MySpace gerade bei Musikern extrem beliebt ist. Falls jemand Zeit und Lust dazu hat...

Aber eins steht fest: bei Google wie auf Facebook hat Lena die Nase weit vorn. Darf man ihr schon gratulieren? Nein. Sicherlich nicht. Denn viel kann noch passieren bis zum Auftritt. Viel kann schief gehen im Vorfeld oder auch direkt auf der Bühne. Und erst dann wird, live, entschieden. Von daher glaube ich zwar fest an ein Vorabstimmungsbild mit Hilfe von Google und auch Social Media. Aber zu 100% sicher kann dieses nie sein. Und das ist auch gut so.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (2) Trackbacks (0)
  1. Was ich mich gerade frage ist, ob Google dabei berücksichtigt, dass die Suchanfragen aus dem jeweiligen Land der Teilnehmer nicht mitzählen dürften (analog zum offiziellen Wettbewerb) Man müsste also auch bei Facebook und Co. eigentlich ermitteln, wie viele nicht-deutsche Fans Lena hat, oder?

  2. Hey Chris – du hast den „Fehler im System“ schnell erkannt. Zumindest im Hinblick auf Facebook.
    Ja, man müsste alle deutschen Fans bei Lena, wie auch die einheimischen bei den anderen abziehen. Dann wäre es noch aussagekräftiger.
    Google aber hat das schon getan bei den Suchanfragen!


Trackbacks are disabled.