SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

8Feb/10Off

Exzellenter Artikel zu Social Media, Socialnetworking und dem vermaledeiten RoI

Autor des Artikels: Matias Roskos

Hier mal wieder ein Hinweis auf einen großartigen Artikel eines anderen Blogs. Beim Werbeblogger fand ich heute (via Facebook übrigens) den Beitrag von Ralf Schwartz "Der Social Media ROI oder wehret den frühen Währungen!".

Darin findet sich vieles, dem ich einfach nur zu 100% zustimmen kann. Hier ein paar Auszüge, die man besser nicht formulierenkann:

Social Media ... ist kein Medium! Social Media ist Gespräch, Konversation, Verbindung, Beziehung, Austausch, Partizipation.
...
Traditionelle Kampagnen scheren möglichst viele Menschen über einen Kamm. Es gibt keine Individualität und (fast schon) keinen kleinsten gemeinsamen Nenner. Social Networking stellt den Einzelnen, seine Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt.
...
Eigentlich ist es ein Back to the Roots. Zurück zum Gespräch mit den Menschen, zurück zum Zuhören, zum Respekt, zum Ernstnehmen und Ausreden-lassen (ich schreibe absichtlich immer ‘Menschen’, denn noch sind nicht alle auf den ‘Konsumenten’ reduzierbar).
...
Vor den Return haben die Götter das Investment gesetzt! Momentan viel wichtiger als das Messen ist das Handeln, das Verstehen, das Üben-Üben-Üben, das Fehler machen!
...
Im Zweifel merken die Menschen zudem, ob die Marke Spaß am Dialog selbst hat oder ihn nur als Mittel zum Zwecke betreibt! Entweder man ist mit dem Herzen dabei oder gar nicht. Menschen haben ein Gespür für so etwas.
...
Keinen traditionellen, anerkannten oder relevanten RoI über die Breite der Branche zu haben, bedeutet nicht, keinen Nutzen zu haben. Neben dem direkten Kontakt mit dem Einzelnen, hat Social Networking den unendlichen Vorteil, in Echtzeit verstehen zu können, was die Menschen gerade über die Marke, den Spot, das Produkt, die Pläne des Unternehmens denken. Man muß nur zuhören können.
Der (vermeintliche) Nachteil von Social Media, daß jeder Einzelne gehört werden kann, ist gleichzeitig der größte Vorteil: JEDER EINZELNE KANN GEHÖRT WERDEN!
Social Media kann langfristige Beziehungen zwischen Menschen und Marken aufbauen. Dies wird bei wachsender Generik – aufgrund fehlender Innovation und Distinktion – immer wichtiger. Nicht ‘Kampagne’, sondern Kontinuität ist das Zauberwort. Communication Life Cycles – in Analogie zu Product Life Cycles.
Nicht zu verachten dabei ist auch der Vertrauensvorschuß, den die Marke sich erwirbt, die im engagierten und inspirierenden Dialog steht.
Social Medias Nutzen schlägt jeden heute verfügbaren ROI!

Dies nur einige wenige Passagen, die ich extrem passend und gut fand. Bitte unbedingt den kompletten Artikel lesen beim Werbeblogger! Danke für diesen Artikel an Ralf Schwartz.

Es ist im Artikel übrigens immer wieder die Rede von der Partizipation im Web 2.0 und dem Dialog auf Augenhöhe. Wer meine Artikel kennt, weiß wie wichtig das auch aus meiner Sicht ist. Und ich bin fest davon überzeugt, dass Crowdsourcing hier wunderbare Mechanismen zur Verfügung stellt, um den Menschen die Möglichkeiten der Partizipation zu geben und Dialogsysteme für Brands und Fans zur Verfügung stellt, um in einen echten Dialog zu gelangen. Siehe hierzu auch die Artikel:

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Danke, Matias, für das Prädikat ‚excellent‘.
    Freut mich, daß Dir der Post gefallen hat.
    ralf


Trackbacks are disabled.