SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

29Dez/09Off

Facebook – Wo ist die Vierschanzentournee?

Autor des Artikels: Matias Roskos

Ich war auf der Suche nach der diesjährigen Vierschanzentournee der Skispringer. Gestern, mit dem iPhone. Ich wollte gern live die Ergebnisse der Qualifikation zum ersten Springen wissen. Da ich aber unterwegs war, ging das nur mobil. Ich dachte mir: es gibt bestimmt eine gute Facebook-Seite, die ich über die geniale Facebook-App auf dem iPhone ansteuern kann. Schließlich haben wir das Jahr 2009 und Social Media wird immer wichtiger und stärker. Doch mein Entsetzen war groß. Das Einzige was ich fand, war eine nicht gepflegte Seite aus der vergangenen Saison. Ohne Inhalte, ohne aktuelle Informationen. Wie traurig...

Auch im App-Store fand ich keine iPhone-App zur Vierschanzentournee. Es gibt zwar einige Sport-Webseiten, die einen Live-Ticker liefern. Der ist aber fast immer auf Flash-Basis. Und damit nicht darstellbar vom iPhone. Eurosport wiederum hat zwar eine ziemlich gut gemacht iPhone-App, die ich sehr mag. Aber Skispringen findet dort nicht statt. Das dürfte rechtliche Gründe haben.

So stand ich also im Regen. Noch nicht einmal auf Twitter gab es relevante, zeitnahe Informationen über die Vierschanzentournee. Dafür gibt es aber wenigstens eine Webseite der Vierschanzentournee. Diese macht jedoch den Eindruck, als hätte man sie im Jahr 1992 konzipiert und umgesetzt. Entschuldigung, sollte ich damit jemandem auf den Schlipps treten. Aber so ist es aus meiner Sicht. Webseiten zu Live-Events, wie es die Vierschanzentournee nunmal ist, die Millionen von Menschen in ihren Bann ziehen, finde ich verdammt traurig und vor allem: unzeitgemäß. Es fehlt komplett eine Social Media Anbindung und ein zeitnaher Informationskanal. Facebook, Friendfeed, Twitter & Co. liefern die Technik und die Vernetzungsmöglichkeiten. Man muss sie "nur" noch geschickt einsetzen und benutzen. Doch das geschieht bei der übrigens von Jack Wolfskin gesponsorten Vierschanzentournee überhaupt nicht.

Jack Wolfskin Vierschanzentournee

Alles konzentriert sich ganz offensichtlich aufs TV. Und das ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Mobile Inhalte werden in einem rasenden Tempo von den Menschen dort draußen angenommen. Das Internet gewinnt stetig an Bedeutung. Immer mehr nutzen Smartphones wie das iPhone um damit Bilder hochzuladen, Emails zu schreiben, ihr Facebook-Profil zu pflegen, zu twittern und neueste Nachrichten zu erhalten. Auf all dies verzichtet man bei der diesjährigen Vierschanzentournee leider. Und das sage ich als großer Skispring-Fan, seit 30 Jahren. Wo ist der Twitter-Stream von der Vierschanzentournee? Wo sind die Bilder der Fans, die sie auf Flickr und Sevenload hochladen? Wo die Videos rund um die Tour auf Youtube und Vimeo? Wo die Facebook-Page die mich mit Neuigkeiten versorgt und auf der ich mich als Fan "outen" kann?

Und bevor ich mich weiter über diese Missstände ärgere, richte ich lieber eine eigene Facebook-Fanpage ein. Eigentlich ist es dafür zeitlich schon zu spät für die diesjährige Tournee. Aber ich mag es nicht nur zu kritisieren. Man muss auch was machen. Und: besser als gar nichts. Für all die, die die Tournee nicht via TV verfolgen können und die mobil und via Internet dabei sein möchten: bitte hier entlang, zur privaten Facebook-Fanpage der Vierschanzentournee.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (1) Trackbacks (0)
  1. Der wohl beste und zeitnaheste Infopoint sind die Wettbüros die auch Livewetten anbieten. Beim Skispringen wäre das zum Beispiel Interwetten. Ab und zu gibt es auch einen Live-Stream dazu, da kann nicht einmal Facebook und Co. mithalten. Schließlich lassen sich mit Wetten auch mehr Geld verdienen, oder besser gesagt überhaupt Geld verdienen.
    Ein App das in die Richtung geht fehlt jedoch meines Wissens nach auch. Wie du schon bemerkt hast die nähere Einbindung der Socialmedianetze nicht sonderlich schwierig und anscheinend von den meisten Firmen noch unterschätzt. Aber das wird sich sicher in der nächsten Zeit ändern, das die Vier Schanzentournee dazu nicht unbedingt den Auftakt gibt liegt eventuell daran das es kein Event ist das wirklich international für Aufregung sorgen wie eine Fußball EM/WM oder dergleichen ;)


Trackbacks are disabled.