SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

5Okt/09Off

10 Bausteine für eine erfolgreiche Facebook-Fanpage – 1.000 Facebook-Fans in 6 Wochen

Autor des Artikels: Matias Roskos

Facebook startet auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz so langsam durch und überholt sämtliche anderen deutschen Social Networks. Vollkommen zurecht. Denn keine andere Plattform ist so innovativ, zukunftsorientiert und mutig wie Facebook (neben Twitter vielleicht noch, aber die sind definitiv kein Social Network). Und immer mehr Brands, Unternehmen und PR-Agenturen fragen sich: Was nutzt uns Facebook? Wie können wir dort sinnvoll agieren? Wie sehen spannende Socialnetworkstrategien aus?

Ich habe meinen diesjährigen Sommerurlaub mit meiner Familie in Garmisch-Partenkirchen in Bayern verbracht. Und ich habe diesen Urlaub zum einen auf Facebook begleitet und parallel dazu Qype einem intensiven Test unterzogen (siehe meinen zigfach gelesenen und verlinkten Artikel "Der Qype-Schock – Wenn Crowdsourcing nicht funktioniert"). Ganz bewusst wollte ich schauen, was auf Facebook passiert, wen man erreicht und ob es Sinn macht Facebook auch im Urlaub als Tool zu nutzen. Und: Ja - Facebook hat wunderbar funktioniert. Bilder wurden kommentiert. Freunde haben sich über Fotos aus den Bergen gefreut. Und ich bekam spannende Tipps, wo wir noch hinwandern oder einkehren sollten. Qype war da, für mich völlig überraschend, weniger ergiebig.

Nach diesem Urlaub fragte ich Martin Szugat, der sich viel in Garmisch-Partenkirchen und Grainau aufhält, und sich dort bestens auskennt, ob wir nicht zusammen eine Facebook-Fanpage für Garmisch-Partenkirchen aufmachen wollen. Martin war begeistert und los gings. Am 18. August 2009 ging unsere Gapfans-Seite auf Facebook an den Start. Jetzt, etwas mehr als sechs Wochen später, hat diese Fanpage über 1.000 Fans! Das ist eine rasante Entwicklung, die auch uns beide in dieser Dynamik überrascht hat. Die aber auch zeigt: Facebook funktioniert.

Was mich als Berater und Visionär in Sachen Crowdsourcing und Socialnetworkstrategien natürlich interessiert (und warum mich meine Kunden unter anderem auch regelmäßig anrufen) ist die Frage: Wie geht das? Wie kann man so schnell so viele Menschen mobilisieren? Hier ein paar Antworten. Und eines gleich vorneweg: Das geht nicht einfach so.

Authentizität

Die Basis jedes Erfolges in einem Social Network, wie auch mit anderen Social Media Bausteinen (Blog, Twitter) ist, dass die Fanpage glaubwürdig ist. Dass man also selbst tatsächlich ein Fan ist und dies auch rüberbringen kann.
Martin und ich sind echte Gap-Fans. Wir lieben diesen Ort und die gesamte Region drumherum.
Kunstprodukte werden es schwer haben in einem Social Network. Wie soll man andere begeistern, wenn man selbst nicht begeistert ist?

Freunde einladen

Schritt 2 ist immer: erstmal die eigenen Freunde einladen. Darunter gibt es sicherlich den ein oder anderen, der sich gern anschließt und auch etwas beizutragen hat. Und sei es nur, anderen Interessierten davon zu erzählen.
Dafür ist es allerdings notwendig, dass man selbst auch ein paar Kontakte auf Facebook hat.

gezielt Personen suchen

Dann geht die Arbeit erst so richtig los. Es gilt nun Menschen zu suchen, die etwas mit dem Thema, in unserem Fall GAP, zu tun haben und diese auf die Seite aufmerksam zu machen in der Hoffnung, dass auch sie Fans werden. So setzt langsam Viralität ein.

Persönliche Erfahrungen, Meinungen etc. teilen

Man sollte bereit sein, Tipps, Erfahrungen (positive wie auch mal weniger positive) mit anderen zu teilen. So wie ich es bereits während meines Urlaubs gern getan hatte.
Das ist nicht nur super authentisch und damit sympathisch. Man bietet damit anderen Nutzern auch echte Mehrwerte, die sie möglicherweise für sich nutzen können.
"Ah - so toll schauts in der Partnachklamm aus? Dann muss ich das nächste Mal da auch unbedingt hin."

regelmäßige Status Updates

Die Seite darf nicht schlafen. Sonst ist das Interesse der Fans schnell wieder dahin. Dynamik heißt mehrmals wöchentlich, besser noch täglich Status-Updates.

Erfolge teilen

Erfolge der Fanpage teilen heißt den Mitgliedern zu zeigen, welche Dynamik die Page entwickelt. Und dass man nicht allein ist als Fan! Das motiviert selbst aktiver zu werden und neue Fans einzuladen. Das können Statistiken sein, Grafiken oder Stufen (500 Fans, 900 Fans usw.).

Auf Nutzerkommentare eingehen

Ganz wichtig und oft vernachlässigt: Web 2.0 heißt Dialog und Kommunikation auf Augenhöhe. Auch auf einer Fanpage. Wenn Kommentare und Fragen unbeantwortet bleiben, verliert man schnell die Lust und ist wieder weg. Also ist es notwendig, dass die Admins auf Kommentare und Fragen eingehen und nicht alles einem Selbstlauf überlassen.

Bilder posten

Menschen lieben visuelle Reize. Das bedeutet, dass man unter anderem auch viele Bilder, möglicherweise auch Videos platzieren sollte. Diese werden bevorzugt im Netz konsumiert, kommentiert und weitergereicht.

Interessante und aktuelle Infos liefern

Eine Fanpage sollte auch von Aktualität leben. Daher macht es Sinn auf einer solchen Seite aktuelle Infos zu Events, Kongressen und anderen Terminen zu posten.

Es braucht eine starke Marke als Inhalt

Das Wichtigste zum Schluss. Um eine Fanpage auf Facebook zum Erfolg zu führen bedarf es einer Marke, eines Produktes, das auch das Potential in sich trägt Viralität zu erzeugen. Garmisch-Partenkirchen in unserem Fall hat bewiesen, was für eine starke Brand diese Urlaubsregion ist und wie schnell sich Fans auf Facebook finden und involvieren lassen.

Facebook-Fanpage Garmisch-Partenkirchen

Aus all diesen Punkten (und einigen, die ich hier noch weg gelassen habe) wird somit Folgendes deutlich:

  • Eine Facebook-Fanpage muss authentisch sein.
  • Eine Facebook-Fanpage braucht eine starke Marke (Produkt, Stadt, Region, Person, Band) zum Inhalt.
  • Eine Facebook-Fanpage muss mit viel Liebe und Engagement geführt werden, damit sie erfolgreich wird. Ohne Passion geht es nicht.
  • Eine Facebook-Fanpage braucht regelmäßigen Content. Bilder, Texte, Videos, Tipps, Kommentare. Anfangs vor allem durch die Initiatoren, später in einem Mix von anderen Fans und Communitymanagement.
  • Eine Facebook-Fanpage ist kein Selbstläufer.
  • Eine Facebook-Fanpage muss regelmäßig durch einen oder noch besser mehrere engagierte Admins gepflegt werden. Auch hier gilt also: gutes Communitymanagement ist super wichtig.
  • Eine Facebook-Fanpage bedarf eines nicht zu vernachlässigen Zeitaufwands, um sie zum Erfolg zu führen. Sie bedeutet also durchaus auch Arbeit, sollte aber immer gleichzeitig Spaß sein.

Danke, Martin, für die Zuarbeit und die fachmännische Unterstützung bei diesem Artikel und für das grandiose Management der GAP-Fanpage auf Facebook! Macht Spaß! Martin Szugat hat mit seinem SnipClip-Team eine Facebook-Application an den Start gebracht, die die Idee des Sammelalbums aufgreift und auf Social Networks überträgt. Spannend für viele Branchen, um auf Facebook Viralität zu erzeugen. SnipClip rockt!

Ich freue mich, dass unsere kleine Fanpage für Garmisch-Partenkirchen sich so rasend schnell entwickelt hat und hoffe, dass es so weitergeht. Ich liebe Garmisch-Partenkirchen und teile diese Liebe gern mit anderen auf Facebook.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (29) Trackbacks (17)
  1. Danke für die interessante Ausführung. Ein Punkt ist gezielt Personen suchen. Wie habt ihr die denn in die Fanpage eingeladen?

  2. Hallo,
    sehr interessanter Beitrag! Werde ich sofort als lesenswert via Twitter verkünden.

    Eine Frage: Wieso ist Twitter für euch kein Soziales Netzwerk? Mich würden da ein paar Gründe interessieren. Denn im Grunde lassen sich eure aufgestellten Punkte teilweise auf auf Twitter übertragen.

    Freue mich auf Antworten.

    Viele Grüße!

  3. @Mediakleid
    Twitter ist ein Microblogging-Dienst. Also vor allem ein Contentverteiler. Allerdings tatsàchlich auch mit Social Network Funktionalitäten. Aber diese stehen deutlich im Hintergrund. Und viele Nutzer sehen Twitter auch nicht als Social Network und nutzen Facebook parallel.
    Hoffe, dass reicht als knappe Antwort.

  4. Hallo,
    und danke für die wirklich guten Tipps. Als Produktanbieter hat man es da wohl etwas schwerer. Was habt Ihr das noch für Tipps parat? Ich denke, die Tipps oben reichen für dieses sehr visuelle Thema aus und das sind ja wirklich fans, die GP hat.

    Was ist denn eigentlich für Euch Erfolg? 1000 Mitglieder, Besucher, Buchungen?

    Grüße

  5. Hallo,
    ich hab auch eine Fanseite, komme damit aber nicht so recht klar! Wie kann ich denn ein Fotoalbum nur für die Fans sichtbar machen. Ich komm auf keinen grünen Zweig und finde diese Option extrem wichtig!

  6. Hi. Wie spricht man bitte mögliche Interessenten gezielt an? Innerhalb von FB kann man ja schlecht suchen, oder? Also über Diskussionsforen und Blogs anderenorts oder wie habt ihr das gemacht?

  7. Dank für die tollen Hinweise. Ich bin dabei gerade gerade eine Fanpage bei Facebook zu errichten.

  8. Wir haben jetzt auch unsere Fanpage eingerichtet. Fotoalben sollen nur für Fans sichtbar sein. Habe schon lange gegoogelt, aber nichts gefunden. Weiß jemand weiter?

  9. halo lieber autor,

    sehr interessante darstellung! gibt es von dir einen literatur-tipp, in dem ich weitere praxis-anleitungen finde?? nachricht per mail wäre nett!

    gruß
    frank

  10. Ein schönes Beispiel mit der Fanpage für die Region. Wenn man den Marketing-Strategen Glauben schenkt, dann liegt in Facebook auch enormes Zukunftspotential, was gerade in Deutschland noch bei weitem nicht ausgeschöpft ist. In anderen Ländern ist ja inzwischen jeder dritte Einwohner bei Facebook *wow*

  11. I would like to know if 2000 fans in 1 week is good?

    If you email me privately i can send you the link of my group and we can talk about it :) tks

  12. @Leo: Yes, it is. ;)

  13. Tolle Tipps, die ich beherzigen werde. Vielen Dank!

  14. Hallo!
    Super tipps! Danke!
    Zwei Fragen aber noch:

    Wie kann man gezielt nach Personen über die Fanpage suchen?
    Und kann man von der Fanpage eine Nachricht an nur eine Person versenden?

    Danke!
    Mario

  15. Hallo,

    vielen Dank für die Tipps. Das Ganze ist echt interessant. Gibt es Beispiel, wo es wirklich in 6 Wochen funktioniert hat?

  16. Hallo!
    Wenn ich gezielt nach Personen suche, die sich für meine Fanpage interessieren könnten, wie kann ich diese dann auf meine Fanpage einladen??
    Liebe Grüße
    Tamara

  17. Indem du sie “persönlich” – also via Email oder FB-Nachricht – ansprichst. So wie im Offline-Leben auch.

  18. Danke für die vielen Informationen. Mittlerweile sind es ja weit über 6000 Fans geworden, wirklich beeinduckend. Die FanSeite ist auch wirklich interessant. Du schreibst als einen Punkt: geziehlt Personen suchen und aufmerksam machen. Wie hast du denn andere Personen (also nicht Freunde) auf deine Fanpage aufmerksam gemacht ?

  19. Interessant, aber als Shopbetreiber fragt man sich eigentlich: Gut, jetzt habe ich x “Fans”, aber wie viel Umsatz lässt sich darüber direkt/indirekt generieren? Meiner Erfahrungen nach durchaus weniger als über gleiche Anzahl an “Fans” von anderen Kanälen wo man die selbe Zeit reinsteckt. Evtl. ändert sich das noch.. Was sind eure Erfahrungen?

  20. Sehr viele Informationen die mich zum nachdenken anregen. Wollte eine Fanpage für meine Homepage (mit Blog) machen und mich gefragt ob das Sinn macht… jetzt überlege ich, ob ich nicht lieber was aus meiner Heimat bzw. Heimatstadt mache… das würde dann sicherlich mehr Fans interessieren… danke jedenfalls für diesen tollen Bericht!

  21. Praxisgerechte Informationen zum Handling von Facebook gibt es im Facebook-Buch von Annette Schwindt:

    eBook zum kostenlosen download: http://www.schwindt-pr.com/facebook_ebook.html
    Oder sonst als Hardcover kaufen…

    Viele Grüße, Reiner KOlberg

  22. Respekt! – Sehr schöner Blog-Artikel zu Facebook. Gute Arbeit verdient ein Google +1.

    Ich empfehle diesen gleich mal in Facebook weiter :-)!

    Ich habe vor Kurzem eine Facebook-Seite extra für meinem Webdesign-Blog eingerichtet. Ich schreibe auch sehr gerne Anleitungen und Tutorials. Das zieht Besucher an und solche Artikel fördern dann auch die FAN-Gemeinschaft.

    Beste Grüße! Andreas
    http://blog.webdesign-www.de

  23. Danke für die Tipps, die probier ich sofort mal aus…

  24. Vielen Dank für den tollen Artikel. Hab gleich ein paar Dinge gefunden, die ich verbessern kann. Danke!

  25. Super Beitrag, danke! Wo finde ich denn genauere Infos über Social Media Stratgien? Ich bin dabei eine comunity platform zu generieren und der Punkt Verbreitung, Werbung ist noch lange geplant. Wie gehe ich da am besten ran bzw. wie kann man von Beginn an die Platform am besten verbreiten und heterogene Zielgruppen ansprechen zu bestimmten Themen?

  26. Sehr guter Artikel! Und es ist immer wieder interessant wie schnell sich Facebook verändert, was für viele Fanpagebetreiber sicherlich auch hier und da mal ein Stein im Schuh ist!

    Am wichtigsten finde ich die beiden Punkte:

    “Dialog statt Monolag” und “Interessante Inhalte posten”

    …denn das ist es was die Fans dazu bewegt mit der Fanpage zu interagieren! Letztendlich ist es dann auch egal wie und woher die Fans irgendwann mal gekommen sind!

    Ich selber nutze seit einiger Zeit themenspezifische Quizkampagnen und mehr Fans zu erhalten. Durch die sehr gute Viralität und dem Social Proof geht das wie geschmiert.

    Es gibt verschiedene Apps um dies einzurichten die sich von Funktionalität aber auch vom Preis her enorm unterscheiden!

    Ich nutze WP-Quizzer (http://wpquizzer.de) für meine Kampagnen und bin mehr als zufrieden!

  27. Vielen Dank für die 10 Bausteine. Ich werde mich gleich mal raussetzen und die ersten Fans generieren

  28. Ich habe es wirklich probiert. Habe aber leider keine 1000 geschafft :-(

  29. Danke für die guten Tipps! Wir arbeiten dran :-)


Trackbacks are disabled.