SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

17Sep/09Off

10 mögliche Crowdsourcing-Einsatzgebiete

Autor des Artikels: Matias Roskos

Immer wieder werde ich als Crowdsourcing-Experte gefragte: "Ja und wo kann man denn Crowdsourcing einsetzen?" Hier einmal 10 mögliche Einsatzgebiete für Crowdsourcing. Viele der genannten Möglichkeiten sind sicherlich interessant für verschiedene Branchen. Beim Schreiben dieses Artikels ist mir aufgefallen, dass es einige Branchen gibt, für die sich Crowdsourcing ganz besonders anbietet. Darum werde ich noch einen Artikel hinterher schieben, der die Einsatzmöglichkeiten in bestimmten Branchen aufzeigen wird.

Dieser Artikel ist Bestandteil einer Serie von Artikeln, die sich alle mit dem Thema Crowdsourcing beschäftigen. Zu einem besseren Verständnis des Komplexes empfehle ich daher auch die Lektüre der Beiträge "Crowdsourcing als Marketingbaustein am Beispiel der Mountain Dew Kampagne", "12 gelungene Crowdsourcing-Projekte", „Was ist Crowdsourcing? 12 Eckpunkte, die den Rahmen abstecken“, "Crowdsourcing und die Kontroverse um spekulative Arbeit (spec work)".

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Erstellung von Werbematerialien

sparcontest
Zielsetzung: neue kreative Ideen, Talente ausfindig machen, Grafik- und Illustrationsszene erreichen, Start des Marketing bereits in der Planungsphase

Branchen: alle, die Werbung machen / online wie offline

Beispiele:
SPAR Bag-Designcontest
Doritos TV-Ad aus dem Jahr 2008

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Produktentwicklung

mixi
Zielsetzungen: wissen was der Kunde da draußen möchte und dadurch kundennähere Produkte, Spezialwissen anzapfen

denkbare Mehrwerte: neue Geschmacksrichtungen und Rezepturen in der Lebensmittelbranche, neue Produktideen, Innovationen

Beispiele:
Tchibo ideas
DEWmocrazy von Mountain Dew
Acecook auf Mixi
Vitaminwater

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Produktdesign

CROW'n'CROW
Zielsetzungen: kundennähere Produkte + Produktdesign, Viralmarketing

denkbare Mehrwerte: Marketingbaustein für die Marke, Produkt mit modernem Design (Zeitgeist, Style), Wissen was die Kunden möchten und was sie schick finden (und das bereits VOR der Produktion).

Beispiele:
Fiat500
Threadless
VOdA-Kampagne für CROW'n'CROW
Feel good style
diverse Kreativcontests für Snowboards, Ski, Surfboards und dergleichen mehr

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Verpackungsdesign

becks
Zielsetzungen: neue Design-Inspirationen (bevorzugt in Zusammenarbeit mit starken Kreativ-Communitys)

denkbare Mehrwerte: Marketingbaustein + konkrete Designdienstleistungen (Zusammenarbeit mit betreuender Grafikagentur empfohlen), langfristige Zusammenarbeit mit Grafik- und Designtalenten denkbar

Beispiele:
Becks
Vitaminwater

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Wissenssammlung und Einordnung

food52
Zielsetzung: Wissensgenerierung über die Masse von Menschen im Internet und Einordnung von Content durch Verschlagwortung und Kategorisierung sowie Wertungsmechanismen

Mehrwerte: Sammlung von Wissen und Erfahrungen aus den verschiedensten Regionen der Welt von Menschen mit unterschiedlichstem Background (kulturell wie bildungstechnisch)
Stichworte: Rezepte, historisches Wissen, Fremdsprachen, Dialekte, Ergebnisse (Sport, Wahlen, Umfragen usw.), Pflanzenpflege, Gartenarbeit, Do-it-yourself, Tierpflege, Hausmittel usw.

Beispiele:
Wikipedia
Reise-Literatur (bisher nur eine Konzeptidee von mir)
Kochbuch-Projekt „Food52“ von Amanda Hesser und Merrill Stubbs (siehe hierzu auch meinen Blogbeitrag „Crowdsourcing für ein Kochbuch“ wo wunderbar deutlich wird, wie Crowdsourcing im Bereich Wissenssammlung und daraus dann ein Buch möglich ist.)

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Finanzierung von Projekten (Crowdfunding)

sellaband
Zielsetzung: Kapital für ein konkretes Projekt über eine Community zusammen bekommen und dadurch bereits Filterung der erfolgversprechendsten Projekte

Mehrwerte: Kapital, potentielle Teilnehmer und Fans für das Projekt, Feedback zur Projektidee aus der Community

Beispiele:
Sellaband - Musikbranche (selbst von mir aktiv getestet - ich liebe Sellaband!)
Kickstarter

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Content-Sammlung und Einordnung

flickr
Zielsetzungen: „User generated content“ (UGC) und Bewertung sowie Verschlagwortung (erst dadurch wird eine reine Sammlung zu Crowdsourcing)

denkbare Mehrwerte: UGC wie Fotos, Videos, Rezensionen, Tipps

Beispiele:
Qype
TripsByTips
Holidaycheck
Flickr
iStockPhoto
Fotolia
Youtube
Vimeo
Sevenload und viele andere

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Ideengenerierung und Erfahrungsaustausch

tchibo ideas
Zielsetzungen: kundennähere Produkte und Dienstleistungen, Verbesserung des eigenen Dienstleistungsangebotes, Lösung firmeninterner Problemstellungen

denkbare Mehrwerte: Produktverbesserung, neue Produktideen, Research, Bestandteil von Marktanalysen, Viralmarketing, Leaduser ausfindig machen und binden, konkrete Problemlösungen, Innovationen

Beispiele:
Tchibo ideas
my starbucks idea
Dell ideastorm
WePC.com
Innocentive (u.a. in enger Zusammenarbeit mit Procter & Gamble)

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Bewegtbild

paulo coelho
Zielsetzung: Videoclips, Kurzfilme, Animationen erstellen lassen

Mehrwerte: Auslagerung ins Netz und oft kostengünstigere Abwicklung, neue Talente finden und langfristig binden, Marketing bereits von der ersten Sekunde an

Beispiele:
Paulo Coelho's Filmprojekt zu „Die Hexe von Portobello“
Fanta4-Videocontest
Doritos TV-Ad aus dem Jahr 2008

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Logo und Corporate Design?

Mister Wong Logo Contest
Ganz bewusst habe ich hier ein Fragezeichen dahinter gesetzt. Aktuell ist es "en vogue" sich sein Logo oder ein neues Webseitendesign von einer Community bauen zu lassen. Natürlich können dabei durchaus spannende Ergebnisse herauskommen.
Interessant ist es auch, wie Kreative eine existierende Marke sehen. Dieser Gesichtspunkt macht aber nur Sinn bei etablierten Marken. Bei einem KMU haben Designer meist kein Bild vom Unternehmen oder der Marke. Daher wird es nur Schubladen-Entwürfe und Schnellschüsse geben, wie auf den zahlreichen Crowdsourcing-Seiten im Billigsektor zu beobachten ist. Für "den Bäcker von nebenan" ist das sicherlich auch vollkommen in Ordnung, so dass ich diesen Plattformen auf keinen Fall die Daseinsberechtigung absprechen möchte. Wenn es für Billig-Logos einen Markt gibt - why not. Oft sind die Dinger aus den CorelDraw-CD-Sammlung noch viel gruseliger.
Als Marke mit einer Zukunfsstrategie halte ich es aber für unabdingbar ein Corporate Design und damit auch das Logo in enger Zusammenarbeit mit einer Kreativagentur erstellen zu lassen. Dies wiederum könnte jedoch auch durch Einbeziehung einer Community geschehen, um die von mir so oft angesprochenen Marketingeffekte zu nutzen. Crowdsourcing als Marketingbaustein.

Beispiele:
Mister Wong Logocontest bei dem so einiges holprig vonstatten ging. Das Logo ist aber noch heute im Einsatz.
Spreadshirt Open Logo Project (siehe hierzu auch das Fazit von Andreas Milles von Spreadshirt, der immer wieder betont, wie sinnvoll der Contest aus Marketingsicht war!)

Socialnetworkstrategien: 12 gelungene Crowdsourcing-Projekte

Ich hoffe, ich konnte mit dieser Auflistung erneut dem ein oder anderen Interessierten ein paar Denkanstöße geben in Sachen sinnvoller Einsatz von Crowdsourcing. Für Anregungen bin ich jederzeit dankbar. Gern auch in den Kommentaren! Ich freue mich übrigens auch über kurze, knappe "Danke-gelesen-war-interessant Kommentare"! :)

Demnächst mehr zu diesem Komplex hier auf dem Blog oder auch auf der ein oder anderen Konferenz. Und wer selbst über den Einsatz von Crowdsourcing nachdenkt - ich stehe gern zur Verfügung.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos