SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

28Aug/09Off

Wie nutze ich ein Social Network? Audi involviert die Fans auf Facebook

Autor des Artikels: Matias Roskos

Alle Unternehmen überlegen, wie sie in den größten Social Networks agieren sollen. Ratlos stehen sie vor diesem Mysterium, das doch eigentlich keins ist. Und Audi zeigt nun einen Weg, den ich für clever und gut halte. Aber erst ein Paket aus vielen Aktionen, die die Fans zum Gespräch einladen, ist in der Zukunft die richtige Strategie. Nicht eine Einzelaktion, sondern viele spannende, miteinander harmonierende Crowdsourcing-, Viral- und Marketing-Aktionen, die sich gegenseitig stimulieren und die Nutzer auf den Plattformen auch wirklich ansprechen und erreichen.

Audi hat zu einer “Youth Mobile 2030″ design challenge eingeladen. Auf Mashable ist dazu zu lesen:

Right now, Audi is gearing up for the Los Angeles Design Challenge, which will take place at the L.A. Auto Show. Southern California automotive studios are competing to design a youth-oriented concept car for the year 2030.

Es geht also nicht darum, dass die Fans ein neues Auto designen (warum eigentlich nicht?), sondern dass Studios zu dieser Competition eingeladen wurden. Und nun haben die Fans von Audi auf Facebook die Möglichkeit Stellung zu beziehen zu den Entwürfen und Ideen. Eine gute Sache! Ein richtiger Weg.

hat dir dieser Artikel gefallen?

Dann abonniere doch diesen Blog per RSS Feed!

Autor Info's mit anzeigen Matias Roskos

Kommentare (2) Trackbacks (1)
  1. Es ist meiner Meinung nach wirklich ein perfekter Schachzug von Audi, die modernen und jungen Medien in den Entwicklungsprozess mit einzubeziehen und dadurch Aufsehen zu erregen. Durch solche Aktionen zeigt, sich dass ein Konzern mit der Zeit geht und offen für Innovationen ist. Also ich denke, dass Audi mit diesem Projekt auf jeden Fall einen Hit gelandet hat, welcher mit Sicherheit noch einiges nach sich ziehen wird.

  2. Ja die Idee die potenziellen Kunden mit der Verarbeitung mit Einzubringen hat den Unternehmen schon eine Menge Aufmerksamkeit gebracht und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dabei auch einige gute Idee zum Vorschein kommen. Aber wie Audi nehmen mittlerweile ja auch viele andere Unternehmen diese Art des Netzwerkes in Anspruch, um einfach mehr auf die Kunden einzugehen und das spricht doch für sich.