SocialNetworkStrategien Crowdsourcing, Communities, Communitymanagement und Social Media Marketing

1Aug/14Off

Neue Aufgaben, neue Herausforderungen: neuer Communitymanager bei wer-weiss-was.de

Autor des Artikels: Matias Roskos

Ich habe so richtig Lust auf ein Startup. Auf Aufbruchstimmung, das Umsetzen neuer Ideen, am besten nicht ständig was mit Facebook zu tun haben. Idealerweise das Alles mit einer engagierten, interessanten Community. Genau darauf hätte ich jetzt Lust!

Ab heute - in der täglichen Arbeit sogar schon seit ein paar Wochen - bin ich der neue Senior Community Manager von wer-weiss-was.de. (Verdammt, ich muss mal meine Email-Signatur ändern.) Dabei wird es meine vordringliche Aufgabe sein, die seit 1996 gewachsene Community durch die unruhigen Fahrwasser eines Komplett-Relaunches zu führen. Wobei - unruhig ist es in der Community schon seit längerem. Was die Aufgabe wahrlich nicht leichter, aber umso spannender Macht. Ich liebe Herausforderungen. Das ist eine. Aber eine, auf die ich richtig Lust habe. Startup-Feeling. Yeah!

Endlich mal nur am Rande mit Facebook zu tun haben. Nachdem ich die letzten zwölf Monate Weiterlesen …

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
veröffentlicht unter: Communitys weiterlesen
29Jun/14Off

Der virale Video-Hit zur Fußball-WM kommt von der Sendung mit der Maus

Autor des Artikels: Matias Roskos

Schon weit über 1,2 Millionen Videos Views hat dieses herrliche Fußball-Video vollkommen zu Recht einsammeln können. Der WDR beweist, dass auch altgediente Sendungen wie "Die Sendung mit der Maus" durchaus erfolgreich sein können im Social Web. Mit einem Video, dass nicht nur gut gemacht ist, sondern den Weg zu den Menschen findet über:

1. relevanten Content (Fußball-WM)
2. Humor

So einfach kann es sein.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
24Feb/14Off

Geniales Marketing für DHL

Autor des Artikels: Matias Roskos

Was für eine geniale Idee! Unbedingt anschauen. Ich liebe Kreativität und Humor. Glückwunsch, DHL und Jung von Matt Neckar.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
21Feb/14Off

Herrlicher Crowdsourcing-Case: der Fanghurt von Lidl

Autor des Artikels: Matias Roskos

Ich finde es immer großartig, wenn mit Hilfe einer Community echte Produkte entstehen, die dann auch den Weg in Geschäfte schaffen. Egal, wie tief die Consumer-Integration in den Innovationsprozess letztendlich ausschaut. Das Einbinden der Menschen dort draußen ist immer wieder eine gute Sache, wenn die Rahmenbedingungen für eine solche Crowdsourcing-Maßnahme stimmen.

Das Team von Innosabi hat in den vergangenen Jahren zigfach bewiesen, dass sie wissen, wie man solch komplexe Kampagnen angeht. Ganz aktuell hat es der „Fanghurt" in die Kühlregale von LIDL geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

lidl-fanghurt

Innosabi informiert dazu:

Mehr als 10.000 Vorschläge wurden im Dezember 2013 über die LIDL Facebook Fanpage eingereicht, dabei clever mehrfache Einreichungen als besonders wünschenswerte Joghurtvarianten erfasst.

Und weiter:

Mit über 1.7 Millionen Facebook Fans verfügt LIDL über eine immense, potentielle Quelle für Informationen hinsichtlich Kundenwünschen und Bedürfnissen. Bisher verblieb dieser Wissenspool jedoch weitestgehend unangetastet. Ziel der „Dein LIDL Fan-Joghurt“ Aktion war es, diese passive Community in eine aktive und involvierte Gemeinschaft von Mitentwicklern zu transformieren und den Grundstein für weitere Crowdsourcing Aktivitäten zu legen. Darüber hinaus steht LIDLs „Fan-Joghurt“ als exemplarisches Beispiel für kurze Entwicklungsdauer bei gleichzeitig hoher Zielgruppenspezifizität.
...
Das „Fan-Joghurt“ Projekt wurde in vier Phasen unterteilt, welche nach genau einem Monat in einem fertig entwickelten Produktkonzept resultierten. Der Startschuss für die erste Phase, den Konfigurator, fiel Anfang Dezember 2013. Die Mitentwickler hatten eine Woche Zeit, um ihre individuellen Vorschläge aus über 3.700 möglichen Kombinationen zusammen zu stellen. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 9.576 Ideen eingereicht.

Ich muss dann mal am Wochenende probieren, wie der Fanghurt schmeckt.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
5Feb/14Off

Im Facebook-Headquarter – der TV-Beitrag und die begleitende Kampagne

Autor des Artikels: Matias Roskos

Galileo durfte die Facebook-Zentrale in Menlo Park, Kalifornien, besuchen und auf dem Facebook-Campus zwei Tage lang drehen. Ich war dabei und habe live von dort für Galileo (und taff) berichtet, sowie die unter meiner Regie entstandene Social Media Kampagne "Dein Daumen gratuliert" gepusht (mehr dazu unter www.deinDaumengratuliert.de). Der TV-Beitrag lief gestern mit großem Erfolg in Galileo. Hier ist er online zu sehen.

Galileo im Facebook HQ

Für mich persönlich war die Kampagne sowie der damit zusammenhängende Besuch in Kalifornien selbstverständlich Weiterlesen …

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
veröffentlicht unter: Facebook weiterlesen
16Jan/14Off

Dein Daumen gratuliert gestartet – Hashtag-Aktion von Galileo als Geschenk für Facebook

Autor des Artikels: Matias Roskos

Falls der ein oder andere sich gewundert hat, warum ich hier in den letzten Wochen so wenig geschrieben habe, dann hängt das mit neuen beruflichen Aufgaben zusammen. Unter anderem mit "Dein Daumen gratuliert".

Diese auf dem Hashtag #deinDaumen basierende Aktion hat zum Ziel, Facebook zum 10. Geburtstag am 4. Februar 10.000 Selfies mit Daumen hoch virtuell überreichen zu können. Jeder kann via Facebook, Instagram oder Twitter mitmachen, in dem er ein (oder mehrere) Selfie von sich macht mit Daumen hoch, dieses Bild in seinem Profil hochlädt (wobei das Bild auf Facebook als öffentlich gepostet werden muss) und es mit dem Hashtag #deinDaumen versieht. Nur dann können wir es finden und einbinden.

Dein Daumen gratuliert

Nach dem ersten Weiterlesen …

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
19Dez/13Off

Facebook 1914

Autor des Artikels: Matias Roskos

Großartig. Eine Reise zurück in die Zeit des 1. Weltkriegs vom Musée de la Grande Guerre Du Pays de Meaux.

So geht Museum heute, 2013.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
18Dez/13Off

So geht Werbung

Autor des Artikels: Matias Roskos

Wenn doch nur alle Werbung so gut wäre. Einen so berührt. Hin und wieder gibt es Werbeclips, die einfach nur verdammt gut sind. Dieser ist eine dieser Perlen. Ganz egal wer dahinter steckt. Das soll an dieser Stelle nicht wichtig sein. Einfach nur richtig gut, diese Werbung.

Und mittlerweile schon weit über eine Million Views auf Youtube. Und es werden noch deutlich mehr werden. Da bin ich mir sicher. Denn das Video beginnt gerad im Social Web - Facebook, Twitter, Blogs, Tumblr usw. - die große Runde zu drehen. Die Reichweite steigt damit. Und steigt. Und steigt.

Viel Spaß.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
16Dez/13Off

Youtube – ein Überblick über das Wachsen der wichtigsten Kanäle

Autor des Artikels: Matias Roskos

Bertram Gugel hat sich intensiv die deutschen Youtube-Kanäle angeschaut und eine sehr lesenswerte Analyse ins Netz gestellt, die ich jedem an Reichweite und Videocontent Interessiertem nur ans Herz legen kann.

Ein kurzer Auszug:

Betrachtet man die Abrufe der letzten Woche ergibt sich die folgende Topliste:

Die großen deutschen Kanäle erreichen zwischen 3 und 11 Millionen Videoabrufe pro Woche. Interessanterweise bleiben dabei die Top 5 über längere Zeit relativ stabil. Lediglich im Bereich 6-10 ist etwas Bewegung. Auch bei diesen Top 10 zeigt sich wieder die YouTube-typische Verteilung der Kanäle auf die Genres Musik (aggroTV, kontor, BUSHIDO & majesticcasual), Gaming (Gronkh, SarazarLP, PietSmittie & Geilkind) und YouTuber (Y-Titty & LeFloid). Die Verteilung der Abrufe auf diese drei Gernes in den Top 10 bleibt dabei über längere Zeit sehr konstant...

Mehr interessante Zahlen gibt es im Blogbeitrag "YouTube Deutschland: Ein Überblick der Top YouTuber". Danke, Bertram, für diese Arbeit und die interessanten Einblicke.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email
13Dez/13Off

Instagram Direct ist da

Autor des Artikels: Matias Roskos

Der Trend des Jahres 2013 war für mich die Nutzung mobiler Endgeräte für private Kommunikation. Weniger Öffentlichkeit ala Facebook und Twitter, mehr 1:1-Kommunikation via WhatsApp, Line oder SnapChat. Das gute alte SMS-Prinzip.

Dem trägt Instagram (und damit indirekt auch Facebook) Rechnung und führt Instagram Direct ein. Ein guter Schritt, um SnapChat & Co. nicht das Feld zu überlassen.

Mehr dazu unter anderem auch beim PR-Blogger Klaus Eck.

Danke fürs Teilen!
Facebook Twitter Digg Linkedin Delicious Reddit Email